StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Discovery - Eine neue Welt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Discovery - Eine neue Welt   Di März 24, 2015 12:24 pm

Die Wolken schwebten am Firmament und am Fenster meines Klassenzimmers vorbei. Wir waren hoch oben, jenseits der Oberfläche. Gaia, der Bund vieler schwebener Inseln, war unser Zuhause. Auf jeder Insel gab es mindestens ein kleines Dorf, doch auf der Zentralen Insel, lag die Stadt Benize. Ein wunderschöner Ort, mit vielen Händlern, Menschen und Erfindern. Doch das besondere an diesen Ort war die Magie, denn hier befand sich die Akademie der Magier. Nur gut 10 % aller Menschen auf Gaia haben das Gen um Magier zu werden, und meistens ist es nur vererbbar. Mein Bruder und ich hatten dieses Gen und beide gingen wir auf diese Akademie.

Die Glocke läutete zum Unterrichtsende. Endlich nachhause! Ich hatte Kohldampf und der trockene Theorieunterricht hatte mir zu schaffen gemacht. Draußen, vor dem Schulgelände, wartete ich auf meinen Bruder. Zusammen würden wir eine Flugfähre zu unserer Heimatinsel nehmen, auf der ein kleines Dörfchen lag. Nichts im Vergleich zu dieser imposanten Stadt. "Oniichan? Wie war dein Tag?", fragte ich etwas zurückhaltend und schaute meinen Bruder mit schiefgelegtem Kopf, aber neugierigen Blick an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
Ayerion

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 24.03.15
Alter : 27
Ort : Graz

BeitragThema: Re: Discovery - Eine neue Welt   Di März 24, 2015 12:32 pm

Endlich war der langweilige unterricht aus, es war schon lange her das mir der unterricht wirklich spaß gemacht hatte, aber zum glück hatte ich ein Hobby gefunden welches mich unterhielt.
Ich packte all meine sachen zusammen und ging nach draußen, meine schwester wartete schon draußen auf mich, ich lächelte sie an und wuschelte ihr durch die haare "interessant, wie sonst auch immer, ich hoff du hast heute wieder brav aufgepasst?"
meinte ich und nahm sie danach an der Hand und ging mit ihr Richtung Flugfähre.
Dort angekommen ließ ich mich auf eine Bank fallen und streckte mich gähnend, das tägliche warten auf die fähre hatte wieder begonnen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Discovery - Eine neue Welt   Di März 24, 2015 12:45 pm

"Natürlich, wie immer, Aye.", lächelte ich etwas fröhlich und machte mich mit ihm auf dem Weg zu den Docks. Das Flugschiff war bereits angedockt und wir hatten keine Mühen es zu betreten und uns anschließend dort einige freie Sitzplätze zu besorgen. "Denkst du Papa kommt heute wirklich wieder? Es ist schon solange her, dass er fort ist...". Unser Vater war ein Offizier auf einem Aufklärungsschiff. Er war meist viele Wochen weg, bevor er mehr oder weniger Überraschend wieder da war. Oft weinte ich wenn er nicht da war, vorallem an Geburtstagen oder am Gaianacht. Doch dieses Jahr würde alles besser werden, bestimmt! Nur noch morgen zur Schule und dann hätten wir Frei, bis die Gaianacht um war. Vater hatte also genug Zeit zu kommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
Ayerion

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 24.03.15
Alter : 27
Ort : Graz

BeitragThema: Re: Discovery - Eine neue Welt   Di März 24, 2015 12:50 pm

Als Mina Vater erwähnte verdüsterte sich mein Gemüt etwas, ich wusste das er unserem Land diente und das er das auch nur tat um für uns sorgen zu können, doch ich verteufelte ihn oft dafür das er nicht bei uns war, ich nickte nur und murmelte dann mehr in mich als zu Mina
"es würde mich nicht überraschen wenn er gar nicht mehr kommen würde"
das ich das gesagt hatte tat mir bereits in dem Moment leid als die Worte über meine Lippe kamen und meinte dann schnell "aber..ich denke diesmal wird er ganz sicher kommen" und lächelte Mina aufmunternd zu.
Endlich kam das Luftschiff und ich ging mit Mina schnell hinein um uns einen Platz zu sichern, denn die nächste halbe stunde die wir zu unserem dorf brauchen würden wollte ich nicht unbedingt stehen

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Discovery - Eine neue Welt   Di März 24, 2015 12:56 pm

Meine Stimmung trübte sich umso mehr, als er meinte, er würde vielleicht auch nie wieder kommen. Da half es auch nicht, als er sich anders überlegte und versichterte er würde aber dieses Mal kommen. Ich glaubte doch selbst nicht dran um ehrlich zu sein. Ich setzte mich und legte den Schirm auf meinen Schoß, ehe ich etwas die Beine ausstreckte und seufzte. Ich war etwas müde, und da wir eh länger fliegen würden, lehnte ich mich einfach gegen die Schulter meines Bruders. "Weck mich wenn wir da sind, Oniichan.", meinte ich und döste leicht ein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
Ayerion

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 24.03.15
Alter : 27
Ort : Graz

BeitragThema: Re: Discovery - Eine neue Welt   Di März 24, 2015 1:01 pm

"klar, werd ich machen" meinte ich und sah ihr lächelnd zu als sie wegdöste.
Ich nutzte die zeit in der fähre um meine studien voranzutreiben und richtete meine unterlagen heraus.
es war eine langweilige fahrt wie jeden tag auch ich gähnte und war nahe daran einzuschlafen, doch dann, als ich aus dem fenster sah und ein weiteres schiff mit rasendem tempo auf uns zukommen sah weckte ich sofort Mina
"Mina, wach auf schnell"
Ich wusste zwar nicht was wir nun tun sollten, doch das die übrigen leute wurden auch oanisch und fingen an herum zu schreien, da war es besser das mina wach war
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Discovery - Eine neue Welt   Di März 24, 2015 1:10 pm

Ich schreckte hoch, als Ayerion an mir rüttelte und schaute mich überrascht um. Die Passagieren waren in Panik verfallen und als ich zur Seite starrte, sah ich nur ein Schiff auf Kollisionskurs. Ich reagierte ziemlich schnell und hastete auf das Oberdeck des Schiffes. Mit dem Schirm zielte ich auf das andere Schiff und rief: "Exitosus lapis!" Ein Steingeschoss schoss geradewegs durch das andere Schiff und brachte es ein Stück zum sinken. Zwar glitt es so unter uns hindurch, doch ein Teil des Schiffes rammte uns dennoch, sodass das ganze Schiff durchgeschüttelt wurde. Ich verlor das Gleichwicht und gelangte über die Reling. Mehr durch Glück als durch Verstand konnte ich mich noch an der Stange festhalten, während die andere Hand meinen Schirm umklammerte. Schweiß tropfte mein Gesicht herunter und mühselig versuchte ich mich hinauf zu ziehen, doch alleine gelang es mir nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
Ayerion

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 24.03.15
Alter : 27
Ort : Graz

BeitragThema: Re: Discovery - Eine neue Welt   Di März 24, 2015 1:19 pm

Schnell griff ich nach  Minas hand als sie über die reling fiel, ich versuchte sie zurück an bord zu ziehen, doch da kamen aus den wolken über uns weitere schiffe auf uns zugeschossen, was war da nur los?
Das waren keine schiffe unserer flotte und..wo war unsere flotte? Es gelang mir schließlich mina zu mir zu ziehen und mit ihr wieder unter deck zu flüchten.
"wir müssen unbedingt zusammenbleiben, verstehst du?"
Schrie ich ihr zu um die Panischen passagiere zu übertönen.
Keine minute später sah ich wie die fähre feuer fing, auch andere fähren die in unserer nähe ihre route abfuhren waren ziele der attacken geworden, ich versuchte irgendeinen plan zu schmieden um von dem schiff herunter in sicherheit auf eine insel zu kommen, doch mir fiel absolut nichts ein, bis auf ein spruch den ich aber erst vor ein paar tagen in einem Buch gelesen hatte, es kümmerte mich nicht ob er verboten war oder nicht, ich kramte in meinen taschen herum, zog ein stück papier heraus, ergriff Minas hand und begann die Formel zu murmeln, es wurde schwarz um uns.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Discovery - Eine neue Welt   Di März 24, 2015 1:24 pm

"Danke", keuchte ich erschöpft, als Ayerion mich an Deck zog. Auf seine Bemerkung zusammen bleiben zu müssen, nickte ich. "Ist gut!". Die Passagieren waren komplett in Panik verfallen und selbst die Mannschaft konnte sie nicht beruhigen. Plötzlich ergriff mein Bruder meine Hand und meine Sicht verschwomm stark. Übelkeit kam über mich und ich musste den Würgereflex unterbrechen, bis wir endlich festen Boden unter den Füßen hatten. Sofort brach ich auf die Knie und übergab mich auf den Grasboden. "W-Was war das...Oniichan?", wollte ich wissen, ehe es am Firmament laut knallte. Das Schiff auf dem wir eben noch gewesen waren, war explodiert und die letzten Trümmer flogen ins große Nichts. Die unbekannten Schiffe griffen anderere Fähren in der Nähe an, schienen uns jedoch nicht bemerkt zu haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
Ayerion

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 24.03.15
Alter : 27
Ort : Graz

BeitragThema: Re: Discovery - Eine neue Welt   Di März 24, 2015 1:29 pm

Keuchend kam ich mit Mina wieder in der realität an, sie hatte es wohl mehr mitgenommen als mich, ich strich ihr sanft über den kopf.
"das...war etwas was unser geheimnis bleiben muss, ja? versprich es mir!"
meinte ich, die aufforderung zum versprechen etwas schärfer als gewollt, doch wir hatten nun schwerere problme als meinen Zauberspruch.
"ich weiß nicht was hier los ist..aber wir..wir müssen sofort nach hause.."
mit diesen worten lief ich los und zog sie regelrecht hinter mir her, es gab keine zeit mehr sich auszurasten, irgendjemand attackierte unser dorf und mutter war alleine und nicht magiebegabt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Discovery - Eine neue Welt   Di März 24, 2015 1:37 pm

"Versprochen! Aber erklär mir nachher was das war, okay?", forderte ich mit fragenen Blick. Doch viel Zeit ließ er mich nicht, zog mich regelrecht hinterher in Richtung Dorf. Am Himmel knallte es immer mehr und immer wieder schlug um uns herum kleine Trümmerteile ein, zum Glück ohne weitere Gefahr für uns. Wir mussten die Insel einmal komplett umrunden, als wir vor unserem Dorf kurz zum stehen kamen. Es brannte und kaum ein Stein stand mehr auf dem Anderen. "M-mama?" fragte ich kleinlaut, und ohne auf meinen Bruder zu achten rannte ich los, so schnell mich meine Beine tragen konnten, hielt nicht einmal an, als ich fiel und mir dabei das rechte Knie aufschürfte.

Vor einem Haufen Trümmern blieb ich stehen, Tränen in den Gesicht, es war einmal unser Zuhause gewesen. "Mama?!" Ich suchte verzweifelt in den Trümmern nach einem Lebenszeichen. Vielleicht war sie ja nicht hier gewesen? Vielleicht versteckte sie sich irgendwo? Doch meine Hoffnung wurde zerstört. Eine Hand weckte meine Aufmerksamkeit und als ich sie ausgrub, fügte sich der leblose Körper unserer Mutter hinzu. "Nein...bitte...Mama, wach auf. Mama! Bitte wach auf! Bitte! Mama! MAMA!!" Ich weinte laut und schmiegte mich an den leblosen Körper, während das Blut an meinem Knie langsam den Boden bedeckte. Fest klammerte ich mich an den Körper und hoffte sie würde einfach wieder aufstehen, lachen und sagen dass alles in Ordnung sei.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
Ayerion

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 24.03.15
Alter : 27
Ort : Graz

BeitragThema: Re: Discovery - Eine neue Welt   Di März 24, 2015 1:45 pm

Endlich kamen wir daheim an, doch es war zu spät, eine bombe oder trümmerteile waren auf unser haus gestürzt und hatten alles unter sich begraben.
Meine knie wurden weich und alles wurde Taub, ich...ich wollte es einfach nicht glauben, ich fiel auf meine knie, hielt meinen kopf fest, er fühlte sich an als würde er jeden moment zerbersten.
Ein schrei entkam meinen lungen und tränen rannten mir die wangen herunter, aus den augenwinkeln sah ich Soldaten in schwarzen uniformen näher kommen, insgesammt fünf stück.
Als sie uns sahen zogen sie sofort ihre waffen und riefen uns irgendetwas zu, das war der moment als ich mich verlor.
Eine woge aus schwarzem feuer began um meinem körper zu rotieren und ich schickte sie in projektilen zu den soldaten, drei von ihnen begannen sofort zu brennen und die zwei anderen, welche ich verfehlte begannen aus furcht zu feuern, doch keine ihrer kugeln traf mich.
Ich umhüllte ihre Leiber mit flammen und ließ sie bei lebendigen leib verbrennen.
Langsam aber sicher verschwand der hass den ich empfand aus meinen gedanken und blickte zu Mina.
"...wir...wüssen weg hier" sagte ich mit gebrochener stimme
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Discovery - Eine neue Welt   Di März 24, 2015 1:51 pm

Von dem Kampf im Hintergrund merkte ich nichts, war ich doch so fixierte auf den Leichnahm, dass ich mich nur allzu fest an ihn klammerte. "Wach...bitte...Mama...", meine Stimme war total leise, während die Tränen mein Sichtfeld komplett verhinderten und die Kleidung meiner Mutter benetzte. Ayerion wollte gehen, doch ich konnte nicht. "Ich will nicht weg! Ich will hier bleiben! Mama, komm schon wach auf!", immer wieder rüttelte ich fest an ihrem Körper, doch es rührte sich einfach nichts. Die Explosionen in der Ferne nahmen ab und man konnte bereits erste Schiffe der eigenen Flotte am Firmament erblicken, die die Angreifer zurückzwangen. Warum musste so etwas passieren? Wer waren die Angreifer? Warum Mutter?? Mein Knie tat unendlich weh, doch ich ignorierte es, der seelische Schmerz war soviel größer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
Ayerion

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 24.03.15
Alter : 27
Ort : Graz

BeitragThema: Re: Discovery - Eine neue Welt   Di März 24, 2015 1:56 pm

Traurig blickte ich auf Mina und unsere mutter "wir MÜSSEN hier weg mina, sonst werden wir genauso...genauso sterben wie mutter!!" schrie ich sie an, ich umschlang minas körper und zerrte sie richtung wald, ich hoffte das es noch andere überlebende unseres dorfes gab und das sie ebenfalls richtung zeremonienplatz im wald unterwegs waren.
Doch mina wehrte sich so sehr dagegen das wir nur wenig meter schafften.
"verstehst du denn nicht mina...mutter..mutter ist tod, und das letzte was sie wollen würde ist das wir ebenfalls sterben.." ich versuchte auf mina einzureden, das sie doch endlich vernunft annehmen würde und bemerkte die soldaten nicht die sich uns von hinten näherten
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Discovery - Eine neue Welt   Di März 24, 2015 2:03 pm

Ich strampelte wie wild, als er mich von ihr fortzerren wollte. Ich wollte hier bleiben, konnte er das nicht verstehen?! Stur verschränkte ich die Arme, als er aufgeben musste, mich weiter zu zerren. "Warum...Mutter? Warum wir? Warum kann nicht einmal etwas normal sein?" schluchzte ich laut, als ich plötzlich etwas kaltes an meinem Rücken spürte. Es war der Lauf einer Waffe. Wir waren umstellt von mehreren Soldaten. Würden sie uns jetzt töten? Waren...waren sie verantwortlich?! Traurig schaute ich meinen Bruder an, als wollte ich mich Entschuldigen für etwas, dass ich noch nicht getan hatte, es aber vorhatte zu tun. "Blink." Alles ging schnell. Kurz sah es so aus, als hätte ich mich bewegt, doch war ich noch an der selben Stelle. Die Männer um uns herum hingegen röchelten, Blut strömte aus ihren Kehlen und sie alle flogen zu Boden. Blut klebte an meiner Kleidung und nur das Blut an meinem rechten Knie, war mein eigenes. Deprimiert blieb ich schlaff stehen und ließ mich von Ayerion fortzerren, diesesmal ohne mich zu wehren. Ich hatte nicht mehr die Kraft dazu, auch nur irgendetwas zu machen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
Ayerion

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 24.03.15
Alter : 27
Ort : Graz

BeitragThema: Re: Discovery - Eine neue Welt   Di März 24, 2015 2:13 pm

Mina wehrte die soldaten ab als wären sie spielzeugegewesen und ein paar minuten später erreichten wir den wald, ich holte ein Handtuch aus meiner sporttasche heraus und wischte ihr das blut aus dem gesicht.
"es wird alles wieder gut werden, ja?" versuchte ich ihr etwas mut zu zu sprechen, nur hatte ich absolut keine ahnung was wir nun tun sollten, wir erreichten zwar den zeremonien platz doch waren da soldaten, welche die überlebenden als geiseln hielten und da übermannte mich meine wut wieder, ich benutzte einen schwebenden stein um ihn als projektil zu verwenden um den ersten soldaten zu töten, das blut spritze über all die dorfbewohner und fror auch in der luft, eine dunkle macht in mir versuchte diese in der luft gefrorenen bluttropfen zu kontrolieren und sie auch als munition zu verwenden, irgendwie gelang es mir auch und die übrigen soldaten, bis auf einen starben sofort, den letzten zwang ich auf den Boden, sein blut war ganz in meiner Kontrolle, es fühlte sich komisch an, aber auch furchtbar schön, ich ging auf ihn zu und hüllte meine hand in schwarze flammen, drückte sie ihm ins gesicht und wartete bis er unter schreien verendete.
Ich blickte mich um, alle leute blickten mich an, mir selbst war es nicht wirklich klar was ich da gerade getan hatte, doch was es auch gewesen war, es war vorbei
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Discovery - Eine neue Welt   Di März 24, 2015 2:19 pm

Mein Blick war leer und starr, auch nachdem er Tränen und Blut aus meinem Gesicht gewischt hatte. Es ging einfach weiter, bis zu einem Platz an dem Geiseln genommen wurde und einige Soldaten ihr Unwesen trieben. Ayerion schien sofort zu handeln und tötete jeden einzelnen brutal. Mir war es egal. Ich beobachtete mit abwesenden Blick die Szenerie, sagte nichts, sondern starrte nur auf das ganze Blut und die Leichen. Schwankend wandelte ich, ehe ich endgültig zusammen brach und am Boden liegen blieb. Es war so furchbar kalt, ich zitterte am ganzen Körper. Ich hatte nichts mehr unter Kontrolle, alles wirkte nur noch so unecht, so falsch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
Ayerion

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 24.03.15
Alter : 27
Ort : Graz

BeitragThema: Re: Discovery - Eine neue Welt   Di März 24, 2015 2:22 pm

Ich eilte sofort zu Mina, ich nahm sie in die arme, gaia sei dank war sie unverletzt, doch die bilder der letzten paar minuten hatten sich in ihren kopf eingehämmert
ich flüsterte ihr ins ohr "wir schaffen das, ja, wir müssen nur..Papa finden...wir werden paap finden ja?" ich hoffte das sie diese worte aufmuntern würden, doch irgendwie glaubte ich selbst nicht daran, irgendetwas hatte uns den krieg erklärt, warum auch immer...vater wahr wahrscheinlich auch schon tot, ich drückte mina an mich und begann zu weinen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Discovery - Eine neue Welt   Di März 24, 2015 2:27 pm

Die Wärme, seine Nähe tröstete mich einwenig und als ich sein schluchzen vernahm, schmiegte ich mich nur etwas enger an ihn. Wir würden Vater nie finden, wir hatten ihn ja nicht einmal gefunden, als dass alles hier noch nicht passiert war. Wer wusste schon wie es jetzt weitergehen würde? Eine ganze Zeit lang hockten wir so hier, bis schließlich ein Schiff unserer Flotte nicht weit anlegte und die Dorfbewohner, samt uns, an Bort holte. Die Unterkunft, in der nun schon hunderte Flüchtlinge herumlagen war beheizt, dennoch fühlte ich immer noch eine unangenehme Kälte. Eng kuschelte ich mich an meinen Bruder und weinte, während mir immer schwindeliger wurde. Mein Knie hatte noch nicht aufgehört zu Bluten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
Ayerion

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 24.03.15
Alter : 27
Ort : Graz

BeitragThema: Re: Discovery - Eine neue Welt   Di März 24, 2015 2:35 pm

Wir wurden alle in ein Notlager gebracht, ich wich niemals einen schritt von Mina
"mina...du musst mir versprechen..wir werden für immer zusammenbleiben, egal was passiertja?"
meinte er als er sich um die wunde an ihrem knie kümmerte.
Ich wusste weder ein noch aus, was soll nun geschehen? wir konnten nirgendwo mehr hin, wir konnten nirgendwohin zurück, absofort hatten wir nur noch uns beide, ich strich ihr sanft durchs haar und versuchte ihr mut zuzusprechen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Discovery - Eine neue Welt   Di März 24, 2015 2:41 pm

Matt nickte ich, mehr abwesend, als irgendetwas anderes. Dieser Tag hatte mein Leben geprägt und vermutlich würde man mich den ganzen Tag nicht mehr anständig ansprechen können. Ein schöner weißer Verband verzierte bald schon mein rechtes Knie und die Blutspuren waren hinfort..Instinktiv griff ich unter sein Oberteil und drückte mich ganz feste an ihn, wollte jede Wärme aufsaugen, die mir gegeben wurde.

Die Maschine wackelte ab und an, doch alles in allem verlief die Reise gut, ohne weitere Zwischenfälle. Bereits im Radio wurde von den "unbekannten Angriefern gesprochen. Woher kamen sie? Was wollten sie? Fragen über Fragen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
Ayerion

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 24.03.15
Alter : 27
Ort : Graz

BeitragThema: Re: Discovery - Eine neue Welt   Mi März 25, 2015 9:33 am

Ich nahm Mina so fest in die arme wie ich konnte, wir hatten mit einem schlag alles verloren und keiner wusste warum, wer waren diese angreifer?
ich wusste nur das in mir eine Wut ohne gleichen aufgebaut wurde, ich schwor mir, jeden einzelnen der etwas mit dem angriff zu tun hatte zu finden und zu töten, das war das mindeste was ich für meine mutter und meine schwester tun konnte.
sanft strich ich über eben deren kopf um ihr soviel mut zuzusprechen wie ich konnte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Discovery - Eine neue Welt   Mi März 25, 2015 9:42 am

Nach einiger Zeit musste ich mich wohl in den Schlaf geweint haben, denn mein Oberkörper hebte sich unruhig aber Takt auf und runter, wärend ich die Augen geschlossen hatte. Das Schiff brachte uns zur Hauptstadt, genauso wie alle anderen Flüchlinge der Inseln, welche angegriffen wurden. Es herrschte ein reger Ausnahmezustand. Gerade als ich aufwachte, dockte das Schiff an und die Menschen wurden von Bord gebracht. In einer Provisorischen Halle gab man uns je eine Decke und ein Kissen, etwas zu essen, sowie etwas Wasser. Die Atmosphäre in diesem Raum war grausam. Mittlerweile hatte ich aufgehört zu weinen, starrte stattdessen nur gedankenverloren an die Decke.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
Ayerion

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 24.03.15
Alter : 27
Ort : Graz

BeitragThema: Re: Discovery - Eine neue Welt   Mi März 25, 2015 9:47 am

Ich ging mit Mina in das Auffanglager für die ganzen flüchtlinge der außenbezirke, oder besser gesagt in das konzentrationslager für diejenigen die den angriff überlebten, wir suchten uns einen platz ganz hinten in der halle aus, dort wo, obwohl es fast nirgendwo einen platz gab, sich anscheinend niemand niederlassen wollte, irgendwie...mieden mich die anderen leute, vor allem die gesehen hatten was ich mit den angreifern angestellt hatte.
"hast du durst?"
wollte ich von mina wissen und hielt ihr eine Flasche wasser hin.
"ab..ab jetzt wird alles wieder gut..ja? mach..mach dir keine sorgen"
mit diesen worten wollte ich sie aufmuntern? ich glaubte ja selbst nicht einmal mehr daran
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Discovery - Eine neue Welt   Mi März 25, 2015 11:50 pm

"N-nein. Danke.", beantworte ich seine Frage und wies damit die Flasche Wasser ab. Seine Aufmuterungen waren nicht wirklich hilfreich, aber immerhin waren meine Augen nicht mehr mit Tränen benetzt, sondern klar, aber leer. "Was machen wir jetzt nur, Oniichan?", fragte ich zögerlich. Innerlich hoffte ich einfach nur, dass Papa bald in die Halle kam, nach uns suchen würde und uns in die Arme nahm, seinen Job aufgab und mit uns zusammenlebte. Ich wünschte es mir vom ganzen Herzen. Doch keiner betrat den Raum und suchte uns. Wir waren allein, selbst die Menschen um uns herum, machten einen großen Bogen um uns.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Discovery - Eine neue Welt   

Nach oben Nach unten
 
Discovery - Eine neue Welt
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» The Tribe: Eine neue Welt
» The Tribe - eine neue Welt *SPOILER*
» The Tribe: Eine neue Welt
» [IA] Kampagne Eine neue Bedrohung
» Mein ex hat eine neue Freundin!!!! bitte helft mir

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dark World :: RolePlayGames :: Discovery-
Gehe zu: