StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Rosenblut - Beim Leben meiner Schwester

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Rosenblut - Beim Leben meiner Schwester   Mo Mai 20, 2013 6:11 am

"Ich will zu meiner Schwester", sagte ich entschlossen, doch Alexander schüttelte den Kopf.
"Du kannst wahrscheinlich noch nicht richtig gehen und die Wunden in deinem Gesicht sind auch noch nicht gut. Bleib liegen, ja?"

"Nein."

"..na gut. Ich kann dich ja zu ihr tragen, wenn du unbedingt möchtest."

"Mich tra-? Nein! Ich kann selber gehen!!", knurrte ich und wollte mich aufsetzen, doch der Narr drückte mich wieder hinunter auf die weiche Matratze. "Bleib doch liegen, bitte! Ich will nicht an das Bett fesseln müssen."

Fahr zur Hölle.., knurrte ich in Gedanken und sah beleidigt weg.

Alexander seufzte. "Brauchst du etwas? Hast du Hunger?"

"Ich brauche meine Schwester."

Wieder seufzte er und schüttelte den Kopf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Rosenblut - Beim Leben meiner Schwester   Mo Mai 20, 2013 6:21 am

"Du solltest dich ausruhen...wenn du wieder bei Kräften bist kannst du sie besuchen."

Ich wollte zu ihr, doch er verbot es mir. Zögerlich stimmte ich zu.
Francis ging aus dem Zelt, nur um wenige Augenblicke wieder mit einer Schüssel dampfender Suppe wiederzukommen. Er fütterte mich, was mir schon recht peinlich war, vorallem in meinem Alter und meinem Stand. Dennoch war ich dankbar etwas zwischen die Zähne zu bekommen

"Danke"

Kaum hatte ich aufgegessen, kaum war der knurrende Magen besänftigt, ließ er mich allein und ich schloss wieder etwas die Augen um mich auszuruhen.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Rosenblut - Beim Leben meiner Schwester   Mo Mai 20, 2013 6:27 am

Ich verschränkte die Arme und Alexander kicherte. "Ich hole dir etwas zu essen."

Ich blieb still.

"Besondere Wünsche?"

Stille.

"Na gut, ich hole dir eine Suppe", gab er nach und verließ das Zelt. Nach ein paar Minute aber kam er zurück, mit einer Schüssel voll Suppe auf einem Tablett, und überredete mich, etwas zu essen.

Ich setzte mich auf und weigerte mich, gefüttert zu werden, also verdrückte ich einfach langsam die warme Suppe.
Mein Hungergefühl war nun verstummt. Nur noch Miku....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Rosenblut - Beim Leben meiner Schwester   Mo Mai 20, 2013 6:51 am

Es vergingen vielleicht ein oder zwei Stunden ehe Francis erneut herein kam und mir nun doch Anbot meine Schwerster zu besuchen, unter der Vorraussetzung das es nur kurz war und mich sofort wieder ausruhen würde.
Leicht nickte ich, froh darüber Anne endlich wieder sehen zu können. Langsam und mit der Hilfe des Jungen stand ich auf. Er brachte mich stützend aus dem Zelt und hinein in das andere.

"Anne...?" begrüßte ich die Gestalt auf dem Bett im anderen Zelt und wieder flossen mir Tränen, diesmal des Glücks das sie wohl auf war.

Francis brachte mich etwas näher heran und ließ mich auf einem freien Stück am Bettende nieder.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Rosenblut - Beim Leben meiner Schwester   Mo Mai 20, 2013 7:07 am

Als ich fertig war, reichte ich Alexander die Schüssel und er trug sie hinaus, um mit einer Flasche Wasser zurückzukehren.

Die restliche Zeit saß er auf dem Ende des Bettes, deckte mich warm zu und ich erzählte ihm, was passiert war.
Dieser nickte und versprach, dem Obersten jene Geschichte zu berichten.

Trotzdem fiel mir ein Stein vom Herzen, als ich eine vertraute Stimme hörte. Diesmal hielt mich Alexander nicht davon ab, mich aufzusetzen und die Hand von Miku zu erhaschen.
Eine Umarmung würde Schmerzen hervorbringen.

"Wie geht es dir?", fragte ich neugierig, doch gleich funkelte ich den Jungen hinter ihr misstrauisch an.

Alexander schüttelte daraufhin den Kopf. "Sei gegrüßt, Francis", lächelte er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Rosenblut - Beim Leben meiner Schwester   Mo Mai 20, 2013 7:20 am

Ich lächelte Anne an und umfasste locker ihre Hände. Die beiden Jungen ließen uns alleine und verschwanden aus dem Zelt.

"Es geht wieder einiger Maßen und dir?" besorgt ließ ich meinen Blick über ihren bandagierten Körper streifen.

Es tat gut sie ansatzweise gesund zu sehen und weiterhin liefen mir die Tränen die Wange herunter. Ich betrachtete das Zelt näher, es sah fast genauso aus wie dem indem ich ungebracht war, lediglich etwas kleiner. Ich merkte wie meine Haare wieder Ordnungsgemäß gepflegt waren, was ich letztendlich wohl Francis zu verdanken hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Rosenblut - Beim Leben meiner Schwester   Mo Mai 20, 2013 7:29 am

"Ganz gut," nickte ich und seufzte glücklich. "Schön zu sehen, dass du wohl auf bist, Schwesterchen."

Ich lächelte sie gequält an, während ich ihren Handrücken mit meinem Daumen streichelte. "Ich hatte schon Angst, ich könnte dich nicht sehen. Wie geht es deinen Verletzungen? Sind sie schon besser?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Rosenblut - Beim Leben meiner Schwester   Mo Mai 20, 2013 8:04 am

"Meinem Körper scheint es wieder besser zu gehen..."

Meine Stimme klang niedergeschlagen und völlig im Gegensatz zu dem Gesagten.
Ich ging bewusst nur auf die physichen Auswirkungen ein. Psychisch gesehen würde die Folgen wohl mein Leben lang halten...wie könnte ich nach diesem Geschehen jemals heiraten? Oder gar mich der körperlichen Liebe erfreuen?
Es vergingen einige Minuten ehe die beiden Jungen wieder hereintraten und Francis darauf bestand das ich mich weiter ausruhen sollte. Mit einem letzten Händedruck löste ich mich von meiner Schwester und ließ mich zurück in mein eigenes Bett geleiten.

Tage vergingen ehe wir wieder einigermaßen auf den Beinen waren. Täglich wurde mein Verband gewechselt. Während die kleineren Wunden bereits verheilten, brauchte mein Rücken länger. Am Nachmittag des dritten Tages wurden wir beide zum Obersten, den Anführer des Drachen-Klans bestellt um mit ihm zu reden. Ich hatte neue Kleidung bekommen, frische Unterwäsche, ein Oberteil und eine Hose aus einfachem Stoff, viel zu groß für meinen lieblich gehaltenen Körper. Barfuß lief ich auf dem Grasboden herum, da die mir angebotenen Schuhe viel zu groß und eher für Männer gedacht waren als für junge Mädchen und daher äußerst unangenehm waren. Vor dem Zelt des Obersten wartete ich auf Anne...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Rosenblut - Beim Leben meiner Schwester   Mo Mai 20, 2013 8:16 am

Mein Gesichtsausdruck verfinsterte sich, als ich deutlich den niedergeschlagenen Unterton in ihrer Stimme wahrnahm. "Miku.." Setzte ich an, aber bald schon kamen die Jungen zurück und brachten sie weg.

Alexander legte mich behutsam aufs Bett zurück und sagte mir, ich solle schlafen.
Ich tat es. Aber für mich, nicht für ihn.


Als der Tag kam, an dem wir vom Obersten erwartet wurden, bekleidete ich mich mit einfacher Knappenkleidung: beiges Oberteil, kurze Hose und kleine Schuhe. Mein Haar war zusammengebunden und ich konnte wieder aufrecht gehen.
Mit einem glücklichen Lächeln grüßte ich dann Miku beim größten Zelt von allen: "Sei gegüßt, Schwester. Gut geschlafen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Rosenblut - Beim Leben meiner Schwester   Mo Mai 20, 2013 8:41 am

"Ganz gut und du?"

Ich zwang mir ein kleines Lächeln auf, immerhin konnte ich nicht ewig traurig und niedergeschlagen sein.
Es dauerte kurze Zeit ehe man uns hinein bat und uns dort ein Kissen als Sitzplatz anbot. Der Oberste, ein gut 70 Jahre alter Mann saß uns gegenüber eine Tabakpfeife rauchend.

"Ah...endlich lerne ich euch kennen. Fühlt euch wie zuhause."

Er winkte den Mann zu der uns herein gelassenhatte, welcher uns was zu trinken anbot. Dankend lehnte ich ab und hörte aufmerksam zu was der alte Mann zu sagen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Rosenblut - Beim Leben meiner Schwester   Mo Mai 20, 2013 8:50 am

Ich verneinte, als jemand mir etwas zu trinken bot und sah den Obersten erstaunt und doch misstrauisch an.
Er schien mir doch freundlich..

"Nun denn," fuhr er fort, "wir sind hier, um jene zu bekämpfen, die schon lange das Land bedrohen. Ihr ward Gefangene, ist das richtig? Da es auf jeden Fall zu gefährlich wäre, Euch beim Kampf zu zeigen, schlage ich vor, dass Ihr Euch weiterhin im Zelt versteckt. Wir werden besonders dieses Lager aufrechterhalten und andere dann aufschlagen, um die Senkai zu umzingeln."

"MyLord, bei allen Respekt," fing ich an, "aber ich möchte an Eurer Seit' kämpfen! Zu viel habe ich gelitten, zu viel habe ich beobachtet, was diese Bastarde anderen angetan haben! Ich möchte euch als Kämpfer dienen und diesen Bestien ihre Grenzen zeigen! Bitte!"

Ich spürte erstaunte Blicke in meinem Rücken - seit wann kämpfte denn schon ein Mädchen? Doch ich war mir meiner Stärke sehr bewusst. Training würde ich nicht abstreiten können, doch ich war stark und mein Wille groß.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Rosenblut - Beim Leben meiner Schwester   Mo Mai 20, 2013 9:18 am

"Aber Anne..."

Besorgt schaute ich zu ihr. Ich wollte nicht das sie ihr Leben in einem Krieg verlor, ich hatte mich grade erleichtert darüber gefreut das sie mit dem Leben davon gekommen war und nun wollte sie schon wieder etwas lebensgefährliches tun?

"Das geht nicht...so wie ich erfahren hab seid ihr Töchter eine Herzogs, was noch weniger dafür spricht das ihr kämpfen dürft. Überlasst das uns erfahrenden Soldaten. Ihr könnt auch von hier aus helfen, wenn ihr euch nützlich machen wollt."

Innerlich danke ich es ihm das er das Verbot aussprach, auch wenn ich wusste das es vermutlich Anne nicht so schnell überzeugte. Dennoch hoffte ich sie würde einwilligen und auch wenn ich mir nichts sehnlicher wüsche als das den Senkai schlimme Verluste wiederfuhren so dachte ich vorrangig erst an uns.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Rosenblut - Beim Leben meiner Schwester   Mo Mai 20, 2013 9:24 am

"MyLord bitte!" Ich erhob mich und ging ein paar Schritte auf ihn zu. "Bitte! Ich flehe Euch an! Ich bin erfahren, ich habe große Kenntnisse in der Bogenkunst und Messerkunst. Bitte lasst mich mit Euch kämpfen! Ich werde ein Nein nicht akzeptieren. Ich will meine Schwester beschützen und ich kann nicht einfach untätig zusehen! Was, wenn Eure Soldaten Hilfe brauchen? Ich bin der Lage, Feuer zu entfachen! Ich kann Euch nützlich sein! Ich kann mit Euch trainieren! Es Euch beweisen! - ..Nur... nur lasst mich diese BASTARDE töten!!!"

Ich ging auf die Knie vor dem Obersten, um meine Loyalität zu beweisen. Es war überhaupt das erste Mal, wie es schien, dass ich jemanden anflehte, mich kämpfen zu lassen. Ich wollte es so unbedingt..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Rosenblut - Beim Leben meiner Schwester   Mo Mai 20, 2013 10:36 pm

"Du möchtest diese...wie nennst du sie...Bastarde töten? Hör mal zu junge Dame, da ist nichts für Mädchen noch wenige für dein Alter noch für deine Abstammung. Wenn du unschuldige Leben töten kannst, Blut an deinem Körper abkannst und selbst deine Familie auf Befehl umbringen kannst, dann können wir weiter reden...doch aus einer Laune heraus kämpfen zu wollen ist bestenfalls töricht."

Die Worte waren eindeutig, er war strickt dagegen das wir kämpfen würde und ich war froh darüber.

"Anne...versteh das doch..." flehte ich sie an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Rosenblut - Beim Leben meiner Schwester   Di Mai 21, 2013 2:25 am

Ich stand auf und funkelte meine Schwester an. "Nein, Miku, ich verstehe das nicht!" Dann wandte ich mich wieder zum Obersten. "Mein Herr, meine Anfrage hat nichts mit dem Töten von Unschuldigen oder meiner eigenen Familie zu tun. Abseits dessen ist Miku die einzige Familie, die ich noch habe. Unschuldige sind die, die ich beschützen möchte und diese Biester, die mich gefoltert und missbraucht haben werden die sein, die Buße tun werden!"


Ich schüttelte den Kopf."Wenn Ihr wünscht, werde ich Euch meine Kräfte vorführen, aber ich bin bereit Blut an meinen Händen kleben zu sehen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Rosenblut - Beim Leben meiner Schwester   Di Mai 21, 2013 4:35 am

"Also schön...wenn du unbedingt darauf bestehst. Bring mir das Herz eines Draches aus dem Drachengrab nördlich des Lagers, solltest du diese Leistung erbringen werde ich dir gestatten zu kämpfenn"

Ich wusste das das ganze einen Haken hatte, denn in dem Gesicht des Obersten sah ein Schmuzeln, das darauf hinwies, das er wohl nicht glaubte Anne könne das schaffen. Sein Blick richtete sich auf mich.

"Und ihr Mylady? Was ist mit euch...?"

Es machte mich leicht wütent wie er so provokant förmlich war, dennoch blieb ich gemäß meiner Natur ruhig.

"Nunja...ich..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Rosenblut - Beim Leben meiner Schwester   Di Mai 21, 2013 4:52 am

Ich seufzte erleichtert auf. Ich sollte also einen Drachen töten und sein Herz für den Obersten holen? Da brauchte ich aber einen Sack, in dem ich das Herz zerstückeln konnte. Er hatte ja nicht gesagt, in welchem Zustand sich dieses Herz befinden sollte...

Als der Mann meine Schwester fragte, wandte ich mich zu ihr um und sah sie emotionslos an. Ich bestand nicht darauf, dass sie mitkam und ihr Leben riskierte. "Entscheide dich gemäß", riet ich ihr. Sie sollte das tun, was ihr lieb war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Rosenblut - Beim Leben meiner Schwester   Di Mai 21, 2013 5:18 am

Ich seufzte. Ich stand tief in ihrer Schuld und ich fand es unangemessen ihr allein diese Aufgabe zuzumuten. Leicht nickte ich und willigte ein.

"Zu eurer Information, es ist kein lebender Drache mehr in diesem Grab, dennoch lauern dort dinge die besser vergessen bleiben..."

Ich hatte das Gefühl er dachte wir würden das nicht einmal überleben, doch was sollte er machen. Zwei törichte Mädchen aufhalten die im Grunde genommen Befehlsgewalt hatten? Wohl eher nicht...
Die Blicke starrten uns hinterher, als wir das Zelt verließen.

"Hälst du das wirklich für so klug?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Rosenblut - Beim Leben meiner Schwester   Di Mai 21, 2013 7:13 am

Ich sprach mit gesenktem Kopf: "Ich hab dir doch gesagt, dass du dich deinesgemäß entscheiden sollst. Es ist unwichtig, was ich für klug halte, wenn du es nicht willst, Miku."

Ich sah auf, meine blauen Augen trafen ihre dunklen wie ein Blitz. "Wann möchtest du weggehen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Rosenblut - Beim Leben meiner Schwester   Di Mai 21, 2013 7:23 am

Mich traf es mitten ins Herz das sie annahm ich würde einfach so mich vor allem drücken und mein eigen Fleisch und Blut im Stich lassen.
Anders als sonst senkte ich nicht die Augen um ihren Blicken ausweichen, sondern schaute tief in die Ihre. Ich ergriff ihre Hände und begann was mich bedrückte.

"Ich weiß ich bin nicht die stärkste, mutigste, netteste oder klügste Schwester die man sich vorstellen könnte...aber...naja was ich sagen will ist...du bedeutest mir einfach sehr viel. Ich könnte es niemals ertragen dich zu verlieren und ich könnte es mir nie verzeihen das es letztendlich durch meine Schuld geschieht. Es geht hier nicht um mich...ich möchte das WIR wie es für Schwester richtig sein sollte durch dick und dünn gehen...das ist der Grund warum ich auch mitkommen möchte...weil ich dich lieb habe."

Mir war nie im Leben untergekommen das ich je soetwas zu meiner Schwester gesagt hatte, auch anders herum nicht, doch ich wollte ihr beweisen das ich nicht dieses Bild einer verwöhnten Adelsgöre verkörperte, sondern durchaus versuchte eine gute Schwester zu sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Rosenblut - Beim Leben meiner Schwester   Di Mai 21, 2013 7:51 am

Ich blieb stehen und musterte meine Schwester sehr genau, bevor ich ihr zunickte. "Danke, ich schätze deine Einstellung sehr." Ich legte meine Arme um sie und umarmte sie - dieses Gefühl jedoch war mir auf eine komische Art und Weise fremd.

"Ich habe dich lieb." Diese Worte kamen eher leise aus meinem Munde, schließlich sagte ich sie nicht oft wenn nicht selten...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Rosenblut - Beim Leben meiner Schwester   Di Mai 21, 2013 7:55 am

Ihre Worte bedeuteten mir viel. Nicht ob sagte sie das sie mich mochte oder das was mich ausmachte. Ab und an hatte ich das Gefühl sie würde mich hassen, wenn gleich die letzten Stunden das genaue Gegenteil bewiesen hatte.

"Nein...ich danke dir" meinte ich und genoß die Umarmung

Ich würde ihr auf ewig folgen und wenn es sein musst...in den Tod.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Rosenblut - Beim Leben meiner Schwester   Di Mai 21, 2013 7:58 am

"Ich werde dich immer beschützen, Schwester", wisperte ich und schloss die Augen. "Wenn etwas nicht stimmt, kannst du immer mit mir reden. Ich werde jeden aus dem Weg schaffen, der es wagt, dir nahe zu treten. Bis zu meinen letzten Stunden. Das ist ein Versprechen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Rosenblut - Beim Leben meiner Schwester   Di Mai 21, 2013 10:38 am

Ich lächelte leicht...es war ihre Art Zuneigung zu zeigen und ich akzeptierte es zufrieden.

"Danke...dann wollen wir und mal auf den Weg machen...aber wir sollen uns vielleicht Waffen besorgen."

Ich war recht geschult im Umgang mit Dolchen und war in meiner Bewegungsabfolge recht flink, wenn gleich mir körperliche Stärke fehlte. Mutter hatte mir alles beigebracht, trotz des Missfallens Vaters.
Ich vermisste sie ein wenig, doch solange ich meine Schwester hatte, versuchte ich daran nicht zu denken, es war Vergangenheit...geschehendes.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Rosenblut - Beim Leben meiner Schwester   Mi Mai 22, 2013 12:21 am

"Große Waffen," grinste ich und zwinkerte Miku zu, bevor ich sie losließ und mich umwandte, um uns zu einem Zelt mit Waffen zu führen.
Mutters Bogen war weg, was mir einen Stich im Herzen bereitete, doch ich war mir bewusst, dass dies nicht der einzige Bogen war, mit dem ich stark war.

Das Zelt bot viel an Waffen, doch meine Augen wandten sich von den metallischen und verkupferten ab. Um einen Drachen aufschneiden und Monster töten zu können, war silber - wenn nicht Gold - und Eisen das Effektivste. "Wähle gut," riet ich Miku, es war schließlich das erste Mal für sie, dass sie gegen etwas kämpfte, das sie wirklich umbringen könnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rosenblut - Beim Leben meiner Schwester   

Nach oben Nach unten
 
Rosenblut - Beim Leben meiner Schwester
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» ich lieber meiner Schwester...
» Habe an die Schwester meiner Ex ne Email geschrieben
» ALT2: Planung - Das Leben im Wald
» Der Zeitpunkt in deinem Leben
» Beim Ex gemeldet..und wie gehts jetzt weiter?!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dark World :: RolePlayGames :: Rosenblut-
Gehe zu: