StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Devilish Deal -- Das Roleplay

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Devilish Deal -- Das Roleplay    Sa Dez 26, 2015 5:04 pm

"Auf dem Schreibtisch, ja.", beantwortete ich ihre Frage wahrheitsgemäß und legte das Messer auf ein Nachttischchen. Sie war ein...wirklich...merkwürdiger Mensch, aber immerhin wurde mir noch nicht langweilig. Auch wenn sie einen Tee ablehnte, schnappte ich mir meine Tasse und schenkte neuen Tee ein, ehe ich ihn weiterschlürfte. Zugegeben, Dämonen brauchten weder Essen noch Flüssigkeit, aber der Geschmack war genial im Vergleich zu allem was es in der Unterwelt so gab. "Wozu brauchst du die eigentlich, Herrin?", fragte ich neugierig. Nicht nur dass die Dokumente im ganzen Haus verstreut waren, nein, ein Großteil musste ich von einem Bürogebäude abhohlen. Dort hatte ich leider kein Vergnügen gehabtm wie beim Zeitungshändler. Zu schade eigentlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Devilish Deal -- Das Roleplay    Sa Dez 26, 2015 5:10 pm

Ich ließ meine Augen über die Seiten der Zeitung wandern, um das Wichtigste herauszusuchen, als die Frage der Teufelin mich erreichte. Ich sah nicht auf, als ich ihr antwortete: "Mit dem Sterben meines Vaters bin ich die Erbin. Ich muss unsere Firma weiterführen. Das heißt ich muss mich informieren und die Geschäfte, die gemacht wurden, studieren. Wir werden wohl ein paar Gäste in nächste Zeit haben. Sei freundlich zu ihnen und tu so, als würde dich ihr Wohlergehen interessieren."

Nachdem ich fertig war, faltete ich die Zeitung und trat schon auf die Tür zu, wartend darauf, dass sie sie für mich aufmachen würde, während ich hinzufügte: "Das Schachbrett aus Glas mit den Milchglasfiguren im Wohnzimmer stell aus dem Regal auf den Coffee Table, nachdem du es gereinigt hast. Ich will, dass man es sieht, wenn man das Wohnzimmer betritt." 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Devilish Deal -- Das Roleplay    So Dez 27, 2015 6:50 am

Ich murrte etwas, als sie Gäste erwähnte, die ich freundlich zu behandeln hatte. Das waren sicher allesamt Spießer und ich mochte keine Leute, mit denen man keinen Spaß haben konnte. Immerhin erkannte meine Herrin, dass ich zumindest nur so tun sollte. Damit wäre ich vlt einverstanden. Etwas unbeteiligt stand ich am Rand, als sie aufstand und machte keinerlei Anstalten die Tür zu öffnen. Erst als sie mir einen neuen Befehl gab, machte ich einen spielerischen Knicks. "Ich weiß zwar nicht, was das bringen soll, aber nungut.", meinte ich recht leise, öffnete die Tür und ohne meine Herrin durchzulassen, schloss ich die Tür hinter mir, auf dem Weg ins Wohnzimmer. Sie hatte zwar nicht erwähnt das Schachbrett unbeschädigt auf den Tisch zu stellen, doch in diesem Fall tat ich einfach mal so, als würde ich meine Aufgabe verantwortungsbewusst erledigen. Mit einem Poliertuch brachte ich die Schachfiguren und das Brett gerade zu zum glänzen, ehe ich alles milimeter genau platzierte. Ab und an hing schonmal ein kleiner Perfektionist heraus.

Von einem zum anderen Mal stand ich wieder neben meiner Herrin. "Erledigt..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Devilish Deal -- Das Roleplay    So Dez 27, 2015 7:02 am

Ich sah mit erhobener Augenbraue zu, wie der Teufel hinter sich die Tür schloss, und rieb mir dann mit der Handfläche über die Stirn. Was für ein unnützes Tier... 

Ich verließ das Zimmer, zog die Tür hart zu, sodass diese einen lauten Krach verursachte, damit Lya es ja bis nach unten hörte. Danach ging ich durch die hell beleuchteten Korridore, stieg die alte Marmortreppe hinab in den zweiten Stock. Auf dem Steinboden ertönte bei jedem meiner Schritte ein Geräusch verursacht durch die Absätze meiner Schuhe. 
Ich saß schon an meinem Schreibtisch mit ein paar Akten darauf verstreut, als Lya hereinkam und neben mir stand. Das weiße Sonnenlicht schien gegen den großen Sessel, auf dem ich saß, denn die zwei großen Fenster befanden sich am Ende des Raumes in meinem Rücken. Ich hatte die Tür gegen über auf diese Weise perfekt in Sicht und beleuchtet. 

"Gut", war meine Antwort, während ich weiter die Informationen in mich aufnahm. "Als erstes werden wir einen Besuch bei einer hochangesehenen Feier machen. Meine Eltern waren sowieso eingeladen. Ich werde mich dort auf dem Silbertablett servieren für jeden, der meiner Familie und der Queen schaden möchte." Ich blätterte einmal weiter. "Diese Festlichkeit findet in einer Woche statt. Bis dahin wünsche ich keine Besucher bei meinem Anwesen, alles klar?" 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Devilish Deal -- Das Roleplay    So Dez 27, 2015 7:11 am

Eine Feier? Das klang tatsächlich sehr spaßig, weshalb ich mich jetzt schon freute. Vorallem auf die Aussicht wieder etwas Blut zu schmecken, von denen die meiner Herrin schaden wollen. Ich nickte als nur aufmerksam. "Ich denke, dass wird machbar sein, Herrin.", erklärte ich, überlegte jedoch gleichzeitig was ich mit Besuchern machen sollte...einfach umbringen würde sicher nicht funktionieren, da Chiaki ja keine Aufmerksamkeit wünschte. Allerdings fragte ich mich wieviele Leute den Brand mitbekommen hatten und sich nun wunderten warum das Gebäude unbeschädigt war. "Wie befohlen hab ich übrigens ein paar Leute eingestellt, die sicher gehen, dass keiner das Gebäude unbefugt betritt...aber mal ehrlich...ich alleine hätte auch gereicht....", murrte ich etwas, immerhin wollte ich mir den ganzen Spaß doch nicht von irgendwelchen Angestellten verderben lassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Devilish Deal -- Das Roleplay    So Dez 27, 2015 7:27 am

"Du denkst viel zu leichtsinnig", sagte ich ihr und stützte mein Kinn auf meine Fingerknöchel, den Ellbogen auf das Mahagoniholz des Tisches. "Wenn du hier alleine arbeitest, wird das suspekt, besonders, weil ich noch am Leben bin und weil du in so einem riesigen Haus alles alleine machst. Auch Schießereien. Es soll niemand wissen, dass du kein Mensch bist. Sonst wird das Spiel für meine Gegner bestimmt langweilig..." Ein grausamer Unterton sammelte sich bei den letzten Worten in meiner Stimme. Ich freute mich innerlich auf die Reaktionen und die überraschten Gesichter von all diesen wertlosen Idioten. Vielleicht sollte ich den Geschäftspartner meiner Mutter einladen, der sie um ihr Geld betrug. Dachte er wirklich, man könne das bei den Daten und Rechnungen nicht mitkriegen? 

"Sie denken alle, sie seien schlau... Doch in Wirklichkeit..." Ich hob meinen Blick der Kerze, die an der Ecke meines Tisches stand, riss einen kleinen Teil des Photos genanntes Geschäftsmannes ab, und lies in die Flamme gleiten. Meine Mundwinkel verzerrten sich in ein kleines, kaltes Lächeln. "..hab ich sie alle schon auf meinem Schachbrett stehen." 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Devilish Deal -- Das Roleplay    So Dez 27, 2015 7:55 am

"Solang es für mich nicht langweilig wird...", wandte ich murrend ein, während ich immer noch eine Tasse Tee in der Hand hielt. Der Geschmack gefiel mir so sehr, dass ich die Tasse nur noch aus der Hand nahm, wenn es gerade etwas zu tun gab. Mir gefiel jedoch ihre denkweise und zugegeben ich bewunderte, dass sie sich wohl bereits einen Plan ausgedacht hatte. "Also wollt ihr euch die nächsten Tage bis zum Fest verstecken? Oder habt ihr bereits Pläne, Herrin?", fragte ich schließlich nach, denn die Aussieht Tage lang nur für ihr Wohlergehen zu sorgen war mir bereits jetzt zuwider. Beiläufig schaute ich auf die Uhr. Es war fast Mittagszeit und bestimmt wollte sie noch, dass ich für sie kochen solle. Was eine Zeitverschwendung.

"Achja und erklärt mir nochmal alle Tagesaufgaben im Detail...wir haben ja jetzt bedienstete...und vielleicht noch, was ihr als freundlich sein zu Gästen anseht.."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Devilish Deal -- Das Roleplay    So Dez 27, 2015 8:22 am

"Für dich?" Mein Lächeln verschwand wieder und ich lehnte mich in meinem Sessel zurück, hob den Kopf, um zu dem Teufel aufzusehen. "Ich habe in meinem Interessenbereich für dein Wohlergehen und deine Bedürfnisse keinen Platz, was für eine Schande. Wenn du meinen Wunsch erfüllst, bekommst du meine Seele, das muss reichen." 

Ich überschlug spielerisch die Beine und verschränkte meine Finger auf meinem Schoß. "Gut, von mir aus erkläre ich es nochmal, aber merk es dir diesmal: Du überprüfst täglich, ob ein Brief angekommen ist. Um 8 weckst du mich auf, bringst mir mein Frühstück und die Zeitung. Während ich esse, legst du mir ein Outfit ans Bettende und öffnest die Vorhänge. Um die Mittagszeit kochst du Mittagessen, holst mich von meinem Arbeitszimmer ab und servierst es in der Dinnerhalle. Um 17 Uhr bringst du mir einen Earl Grey Tea ins Arbeitszimmer. Abendessen servierst du wieder in der Halle, um 20 Uhr. Danach nehme ich normalerweise ein Bad, aber ich lasse es dich wissen, wenn du eines vorbereiten sollst - so wie heute. Um elf geh ich zu Bett, das heißt du bereitest mein Bett vor, schließt die Vorhänge und öffnest für kurze Zeit ein Fenster. Ob du dir das Putzen des Hauses und das Abwaschen des Geschirrs mit den anderen teilst, ist mir eigentlich egal. Hauptsache es wird gemacht. Die Blumen im ganzen Haus kontrollierst du täglich; wenn eine kaputte Blüte drauf ist, reiß sie ab. Verblühte Blumen wechselst du. Nimm dazu einfach Blumen aus dem Garten. -- Fragen?" 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Devilish Deal -- Das Roleplay    So Dez 27, 2015 8:30 am

"Du scheinst dich um deine Seele ja kein Stück zu sorgen. Viele die bisher einen Wunsch geäußert haben, haben sich versucht einzuschleimen." Ich kicherte leise, es machte die ganze umso interessanter. Sie hatte eine ganz besondere Seele.

Ich rieb mir ein wenig die Schläfe als sie eine Liste von Aufgaben wie einen Aufsatz hinunterratterte. Zwischenzeitlich gähnte ich sogar kaum hörbar. Jetzt wusste ich immerhin was ich getrost ignorieren konnte und wo meine Aufgaben lagen. "Was ist mit Gästen?...und was soll ich mit unerwünschten Besuchern machen?", fragte ich ruhig, wobei letzteres vorallem die Sache mit dem "ungestört" bleiben ansprach, doch ich wollte eher wissen wie sie reagierte und detaillierte daher nicht die Frage.

Eine Weile überlegte ich noch, ob es weitere Fragen gab, doch fürs erste blieb nur eins übrig.
"Essenswünsche, Herrin?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Devilish Deal -- Das Roleplay    So Dez 27, 2015 9:54 am

"Ich brauche sie nicht", erwiderte ich. "Alles, was ich möchte, ist Rache. Der Rest ist entbehrlich." Ich hatte nichts mehr. Lediglich mein Verlobte war noch am Leben, aber der interessierte mich wenig. Meine Eltern waren zu Unrecht brutal ermordet worden und dazu noch sollte ich auf eine noch schlimmere Weise sterben. 

"Nur die, die auch bereit sind zu sterben, sollten töten dürfen. Und wenn sie es nicht sind," murmelte ich und blätterte in der Akte um. "Dann haben sie sich in ihrem Leben verrechnet." 

Zu ihren Fragen hin antwortete ich ihr sofort, ohne groß nachzudenken: "Schicke sie einfach fort mit der Ausrede, mir ging es nicht gut. Sollten sie eher spionieren wollen, finde sie, schlage sie bewusstlos und bringe sie in die Stadt zurück. Töte keinen von ihnen. Wenn jemand eine Waffe trägt, vernichte diese. Demonstriere die Macht, die der Name meiner Familie trägt." Meine Macht. Lya war mein Werkzeug, mein schwarzer Springer, und ich kannte keine Scham, dieses Wesen vollends auszunutzen. "Zum Essen hätte ich gerne Fisch mit gemischtem Salat und einem Stück Brot. Als Vorspeise eine Zwiebelsuppe. Als Getränk reicht Apfelsaft. Das Dessert lass aus." 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Devilish Deal -- Das Roleplay    So Dez 27, 2015 10:09 am

Sichtlich bestürzt schaute ich sie an. Ich durfte ungebetene Gäste nicht umbringen? Was eine Verschwendung von Potenzial. Auch wenn es nicht wirklich meine Frage beantwortete wie ich erwünschten Besuch zu behandeln hatte, aber das würde sie mir schon früh genug sagen. Mit einem weiteren Knicks und einem Glühen in den Augen nahm ich ihren Wunsch zur Kenntnis und verließ den Raum, um mich zur Küche zu begeben. Sicher würde ich keine niederen Arbeiten wie Putzen, waschen oder aufräumen übernehmen...in der Hinsicht war ich sogar recht froh einige Bedienstete zu haben.

Was kochen anging, hatte ich meine Erfahrungen, war ich doch schon oft von eher männlichen Personen zu Küchendienst verleitet worden und dank meiner perfektionistischen Ader wurde meine Gerichte oft so gut, dass man es einem König vorführen könnte. Die Zutaten waren in der großen Küche recht schnell beschafft, ehe ich mich ans Werk machte.

"Euer Mahl ist fertig, Herrin.", meinte ich belustigt gut eine halbe Stunde nachdem ich verschwunden war und nun wieder knapp neben ihr auftauchte. Hoffentlich erschreckte sie sich wenigstens ein wenig. Wie von ihr befohlen begleitete ich sie in den Speisesaal, wo bereits perfekt angeordnet mit Servierte, Besteck und einer angezündeten Kerze, auf einem Teller, ein köstlich duftener Fisch glänzte. Er sonderte noch eine leichte Rauchfahne ab, währed eine selbstgemachte Soße den Salat unter dem Fisch benetzte. Das Brot lag auf einem extra Teller. Noch vor dem Teller mit dem Hauptgang lag eine Schüssel mit heißer Suppe, daneben ihr Getränk. Alles in allem hielt ich es für eine Meisterleistung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Devilish Deal -- Das Roleplay    Sa Jan 02, 2016 12:21 pm

"Na siehst du, du bist doch zu etwas gut," grinste ich den Teufel an, als ich mich zu Tisch setzte. Ich hatte nie bestritten, dass ich meinen eigenen Spaß wollte. 
Still und schweigend aß ich, fand dabei auch nichts, worüber ich mich beschweren konnte. Sie kochte gut, wenigstens etwas, und wenn kein Gift drin war, war ich sogar zufrieden mit ihrem Werk. 

Nachdem ich fertig war, trank ich das Glas aus und stand dann von dem Sessel auf. "Du kannst abservieren," sagte ich ihr, ehe ich hinüber zu den hohen Fenstern blickte. Ich hatte gar nicht mitgekriegt, dass es zu regnen begonnen hatte... 
Ich trat auf eines der Fenster zu und sah an mein Spiegelbild vorbei in den dunklen Garten. Wenn der Himmel so bedeckt war, sah es schon fast einfach nur wie ein Stück trostloses Land aus. 
Ich hob eine Hand und legte meine knochigen Finger gegen das Glas. Dieses Anwesen war verdammt einsam, wenn man allein war. Aber es blieb nichts anderes übrig. 

"Lya," murmelte ich, als die Teufelin zurückkam, und ohne über meine Schulter zu blicken. Meine Finger verspannten sich, als ich an die Menschen dachte, die meine Familie auf dem Gewissen hatten. Eine feurige Wut entflammte in mir und die Sucht nach Rache war fast unerträglich. "Bis du meine Seele hast... wirst du immer an meiner Seite sein. Und das ist keine Frage, sondern ein Befehl." Nicht, dass ich Gefallen an dieser Kreatur fand, ich wollte nur jemanden bei mir haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Devilish Deal -- Das Roleplay    Sa Jan 02, 2016 12:54 pm

Ich zuckte leicht mit den Lidern, als sie meinte ich wäre doch zu was gut. Die hatte vielleicht Nerven. Doch immerhin schien ihr mein Essen zu gefallen, es war ja auch das Beste vom Besten. Abwartend darauf, dass sie fertig war, räumte ich ihr wie befohlen das Zeug ab, überließ den Abwasch jedoch wie geplant den Bediensteten des Hauses, die sich ohne trifftigen Grund nicht zeigten. Sie waren mir ohnehin im Weg, denn auch wenn die Herrin mir aufgetragen hatte mich zu bedecken, war ich dennoch der Meinung meinen Spaß haben zu wollen.

Ich kehrte zurück zu ihr, mit einer Tasse Tee in der Hand und schaute ihr aufmerksam zu, wie sie am Fenster stand. "Ja, Herrin?", fragte ich, als mein Name ausgesprochen wurde. Ich spürte ihren Zorn, der sich jedoch nicht an mich richtete. Kein Grinsen war auf meinem Gesicht zu sehen, doch im Inneren zeriss es mich vor Freude. Hoffentlich würde ich bald wieder Blut schmecken dürfen. "Wie ihr wünscht, meine Herrin.", der Unterton ließ nicht verbergen wie sehr ich mich doch darüber freute und stellte mich neben sie, die Tasse immer noch schlürfend in der Hand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Devilish Deal -- Das Roleplay    

Nach oben Nach unten
 
Devilish Deal -- Das Roleplay
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Steckbrief-Vorlage
» deal bei GW-Fanworld
» Unausgereifte Ideen
» Le Roleplay
» Star Wars: Legion SPECIAL Deal

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dark World :: RolePlayGames :: Devilish Deal-
Gehe zu: