StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Reso Seven - Infizierte Welt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Kureiji

avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 12.07.13
Alter : 18
Ort : München

BeitragThema: Re: Reso Seven - Infizierte Welt   Mo Jul 22, 2013 4:40 am

Ich grinste sie an und fing das Päckchen auf, dachte jedoch nicht im Traum daran, mich hier umzuziehen.
"Also ich glaube zu wissen wo sie wohnt, bin mir jedoch nicht ganz so sicher..ich glaube sie besitzt ein recht großes Haus am Rande von Kopenhagen, aber die Straße..keine Ahnung. Wir könnten mal ein Telefonbuch oder im Bürgerhaus nachfragen, aber ob die uns so leicht ihre Adresse sagen werden? Ich mein wir haben ja nicht einmal einen Ausweis dabei..", noch während ich redete, war ich auch schon losmarschiert und auf eine Tankstelle am Ende der Brücke zugesteuert, in welcher ich mir den Schlüssel für die Toilette geben ließ.
Schnell zog ich mich um und spritzte mir etwas kaltes Wasser ins Gesicht, dann gab ich den Schlüssel zurück und ging wieder nach draußen.
Doch schnell überlegte ich es mir anders, kehrte noch einmal um und fragte den Mann hinter der Kasse auf Englisch, wo denn hier ein Bürgerhaus sei, Deutsch verstand er sicher nicht und Dänisch konnte ich nicht, darum erschien mir Englisch als recht gute Alternative.
Tatsächlich verstand der Mann mich und erklärte mir, wie ich gehen musste, dann nickte ich, ging zu Selina, nahm ihre Hand und schlenderte los.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Reso Seven - Infizierte Welt   Mo Jul 22, 2013 5:25 am

"Schon erstaunlich wie die Leute hier mit der Situation umgehen, es gibt immer noch öffentliche Einrichtungen und es herrscht kaum Panik"
Letzteres ließ man darauf schließen das in den Straßen einfach gar nichts los war, weder Autos noch Menschen waren zu sehen. Es dämmerte und allmählich stieg die Nacht an die Spitze der Tagesordnung.
Ich hatte das gefühl es wäre unklug nachts draußen umher zurennen, zumal ich immer mehr die Vermutung hatte, das die Infizierten nur nachts heraus kamen und wer wusste schon wie lange das noch gehen würde.
Die letzten Tage versuchte ich komplett aus meinem Geiste verschwinden zu lassen, zum einen da der Gedanke höllisch weh tat und zum anderen wollte ich meine Schwester ja auch nicht belasten, sie musste ja selbst soviel durchmachen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
Kureiji

avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 12.07.13
Alter : 18
Ort : München

BeitragThema: Re: Reso Seven - Infizierte Welt   Mo Jul 22, 2013 5:39 am

"Schon seltsam, aber vielleicht ist das ja auch unser Glück..Komm, wir gehen zum Bürgerhaus und vielleicht kann uns ja auch jemand einen Schlafplatz anbieten, ich möchte ungern bei Nacht draußen sein. Das dumme nur ist, dass wir wirklich auf die Gastfreundschaft der Dänen angewiesen sind, ich hab nämlich keinen einzigen Cent bei mir..und ich glaub selbst Alex hat nicht daran gedacht.."
Ich überlegte, wie wir Geld auftreiben könnten und augenblicklich kam mir ein Gedanke, jedoch war dieser ebenso grausam wie traurig.
Zu gerne wollte ich einfach nur zu meiner Tante, doch so schnell würden wir sicher nicht zu ihr kommen, weswegen ich mich wenigstens beeilte das Bürgerhaus noch vor Anbruch der Nacht zu erreichen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Reso Seven - Infizierte Welt   Mo Jul 22, 2013 5:45 am

Schatten legte sich über die Straßen und es wurde dunkel noch bevor wir das Bürgerhaus erreichte. Gräsliche Schreie waren zu hören und mehrere Personen traten vor uns auf die Straße schwankend gingen sie umher, scannten die Lage und entdeckten uns. Noch laute wurden die Schreie und die Personen stürmten auf uns zu.
Noch bevor wir rennen konnten hatte sich von hinten ein langes linianen Artiges etwas um meine Hüften gelegt und zog mich nach hinten. Schreiend versuchte ich mich zu wehren, schaffte es jedoch nicht. Erschrocken bemerkte ich das es die Zunge eines dieser Untoten war und bevor ich mich versah hatte sich sein grässliches Maul über meinen Hals zu schaffen gemacht, das es anfing zu bluten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
Kureiji

avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 12.07.13
Alter : 18
Ort : München

BeitragThema: Re: Reso Seven - Infizierte Welt   Mo Jul 22, 2013 6:04 am

Schockiert sah ich zu, wie Selina in den Hals gebissen wurde, dann wurde auch ich zu Boden gerissen. Schnell holte ich die Pistole heraus und schoss auf die Zombies. Sicher würde es sie nicht töten, jedoch konnte ich sie somit aufhalten, auch noch mich zu beißen.
Als sie am Boden lagen, packte ich die Pistole wieder weg und schob meine Arme unter Selinas Körper, hob sie hoch und lief mit ihr zum Bürgerhaus, welches nicht mehr weit war.
Obwohl es schon spät war, war es noch geöffnet, weswegen ich es betrat und die Tür verriegelte. Zwar sah mich der Angestellte komisch an, doch als er die Zombies und Selina sah, nickte er und deutete mir zu folgen.
Er führte uns auf ein Zimmer, welches wohl für den Notfall bereitgestellt worden war und dort legte ich Selina auf ein Bett. Traurig setzte ich mich neben sie und streichelte ihre Hand, es konnte doch nicht sein, dass ich auch noch sie verlor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Reso Seven - Infizierte Welt   Mo Jul 22, 2013 6:10 am

Die Bisswunde brannte schmerzhaft und die Wunde fing an zu pieksen. Mehr spürte ich nicht. Wurde ich jetzt etwa auch zu einem von denen? Ich wollte das nicht, wollte bei meiner Schwester sein und nicht als Untote enden. Tränen liefen mir übers Gesicht. Von einem Unglück ins nächste raste ich und nun war es wohl entgültig zu ende. Ein Mann kam rein mit einem Jagdgewehr in der Hand und zielte auf mich.
"Mädchen geh weg...ich mach es kurz und schmerzlos bevor sie sich verwandelt!"
Zittrig schaute ich der Szene zu und bereitete mich bereits auf den Tod vor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
Kureiji

avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 12.07.13
Alter : 18
Ort : München

BeitragThema: Re: Reso Seven - Infizierte Welt   Mo Jul 22, 2013 6:15 am

"Nein!", schrie ich und stieß das Gewehr beiseite.
Selbst wenn es wirklich so sein sollte, wenn Selina wirklich zum Zombie werden würde, so wollte ich trotzdem nicht, dass man sie jetzt so einfach erschoss.
"Nagut..", brummte er, "aber wehe, es passiert irgendetwas, dann seid ihr beide tot."
Ich nickte hastig und sah zu, wie er den Raum verließ und die Tür schloss, es hätte mich auch nicht gewundert, wenn er uns auch eingesperrt hätte.
"Keine Angst Selina..alles wird gut..du wirst kein Zombie werden.."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Reso Seven - Infizierte Welt   Mo Jul 22, 2013 6:20 am

Das sagte sie so leicht. Selbst wenn wir Immun gegen die Luftübertragung waren, wozu wohl 30 % der Bevölkerung zählten, wie ich neulichs im Radio mithören konnte, so wäre es wohl sehr unwahrscheinlich das ich komplett Immun war, denn das war keiner. Traurig starrte ich an die Decke.
"Tut mir Leid...das es so zuende geht...ich hoffe du kommst wenigstens gut durch...und verzeih das ich soviel rede, ich weiß ja nicht wieviel Zeit verbleibt...ich liebe dich..."
Immernoch spürte ich nichts, aber es würde sicher nicht mehr lange dauern. Kleine Fäden zogen sich an der Bisswunde herum, das Zeichen das ich Infiziert war, aber zum Glück war es noch nicht allzu groß.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
Kureiji

avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 12.07.13
Alter : 18
Ort : München

BeitragThema: Re: Reso Seven - Infizierte Welt   Mo Jul 22, 2013 6:42 am

"Nein..sag sowas nicht..wir werden hier beide durchkommen, ich werde schon irgendeinen Weg finden, dich zu retten, es kann nicht sein, dass es so endet. Ich liebe dich doch auch, aber bitte, rede nicht davon, dass dir nur noch wenig Zeit bleibt, denn dem ist nicht so..", versuchte ich sie aufzumuntern, wusste ich doch eben so wie sie, dass es eigentlich unmöglich war, einen Zombiebiss zu überleben oder zumindest kein Untoter zu werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Reso Seven - Infizierte Welt   Mo Jul 22, 2013 6:52 am

"Das ist nett von dir...aber ich weiß wie schlecht es steht...tut mir leid" meinte ich sanft und recht schwächlich wirkend. Der Biss lähmte meinen halben Oberkörper, aber es ließ schon allmählich wieder nach. Ich war müde, wollte schlafen, bekam aber absolut kein Auge zu.
Von draußen kamen böse Geräusche, Schreie, Knurren und andere Dinge die ich nicht mal richtig verstand. Bis Tagesanbruch hätte ich mich bestimmt schon verwandelt, meine Schwester musste mich töten und dann zu unserer Tante fliehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
Kureiji

avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 12.07.13
Alter : 18
Ort : München

BeitragThema: Re: Reso Seven - Infizierte Welt   Mo Jul 22, 2013 6:56 am

Ich schüttelte den Kopf und wischte ihr behutsam ein paar Strähnen aus dem verschwitzten Gesicht, dann küsste ich sie auf die Stirn und hielt weiterhin ihre Hand.
Besorgt betrachtete ich ihre Wunde am Hals, wendete jedoch schnell den Blick ab und lächelte sie wieder an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Reso Seven - Infizierte Welt   Mo Jul 22, 2013 7:01 am

Franzi war so überaus Fürsorglich und irgendwie wollte ich meine letzten Stunden mit ihr auch nicht damit verderben das ich jede Hilfe ablehnte die sie mir anbot. Es vergingen, Minuten, Stunden, doch die Strähnen an meiner Wunde wurden nicht größer und ich fühlte auch nicht wie ich mich veränderte. Wurde ich vielleicht gar nicht gebissen? War es vielleicht nur eine Schnittverletzung? Aber warum dann die Strähnen? Vielleicht dauerte es ja doch länger als wir annahmen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
Kureiji

avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 12.07.13
Alter : 18
Ort : München

BeitragThema: Re: Reso Seven - Infizierte Welt   Mo Jul 22, 2013 9:28 am

Mich wunderte, dass die Verwandlung noch nicht stattgefunden hatte, es hieß eigentlich immer, dass man sich innerhalb von wenigen Minuten verwandelt.
Wieder betrachtete ich den Biss und stellte erstaunt fest, dass die Fäden, welche eigentlich nur um die Wunde verteilt waren, sich nun direkt darüber zogen und irgendwie hatte es den Anschein, als würden sie zusammenwachsen.
"Tut es sehr weh?", besorgt schaute ich sie an, dann wieder zur Wunde und tastete die Haut darum herum ab, ob sie eventuell geschwollen war, doch es gab nicht einmal das kleinste Anzeichen dafür.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Reso Seven - Infizierte Welt   Mo Jul 22, 2013 9:34 am

Ich nickte leicht. Die Wunde schmerzte stark, auch wenn es sich langsam besserte.
"Aber ich fühl mich jedenfalls nicht wie eine Untote..." meinte ich schwach lächelnd auch wenn das nur ein kleiner Trost war. Was geschah dann nur hier? Warum verwandelte ich mich nicht? Zugegeben ich freute mich, aber verstehen tat ich es nicht.
Es klopfte an der Tür und jemand fragte ob da drin noch einer am Leben sei, vermutlich die Stimme die mir schon vor einigen Stunden mit dem Gewehr gedroht hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
Kureiji

avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 12.07.13
Alter : 18
Ort : München

BeitragThema: Re: Reso Seven - Infizierte Welt   Mo Jul 22, 2013 9:44 am

"Vielleicht..bist du immun? Ich mein es wurde schon öfters von Infizierten berichtet, welche jedoch nie richtige Zombies wurden, wo der Biss oder auch nur bloßer Kontakt ihnen nicht anhaben konnte..", zwar glaub das schon ziemlich wage, doch damit hatte ich eine Hoffnung, an die ich mich klammern konnte.
Als es an der Tür klopfte, verdrehte ich genervt die Augen und mit der selben mies gelaunten Stimme, mit welcher man die Frage gestellt hatte, meinte ich, dass alles in Ordnung sei und er uns jetzt bitte wieder in ruhe lassen soll.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Reso Seven - Infizierte Welt   Mo Jul 22, 2013 9:49 am

Grummelnd kam nur ein "Ich mein ja nur" und wir waren wieder alleine.
Ich...Immun? Hatte das Schicksal also doch entschieden mich nicht völlig fertig zu machen?
"Ich weiß nicht...die Wunde brennt extrem und fühl mich auch total komisch, wenn gleich nicht wie kurz vor einer Verwandlung" meinte ich leise und versuchte eine Erklärung für das alles hier zu finden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
Kureiji

avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 12.07.13
Alter : 18
Ort : München

BeitragThema: Re: Reso Seven - Infizierte Welt   Mo Jul 22, 2013 9:52 am

"Aber wenn der Biss dich wirklich zu einem Zombie gemacht hätte, dann schon nach ein paar Minuten, nicht erst nach etlichen Stunden."
Wieder wanderte mein Blick zu der Wunde, welche jedoch schon viel besser aussah, so als würde sie verheilen, denn die Fäden wuchsen wirklich zusammen und bedeckten schon fast die ganze Wunde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Reso Seven - Infizierte Welt   Mo Jul 22, 2013 11:58 pm

Ich nickte und bekam langsam wieder Hoffnung, Hoffnung doch nicht infiziert zu sein und vielleicht sogar allgemein Immun zu sein. Ich versuchte im Stillen zu beten...den Herren anzuflehen mir ein normales Leben zusammen mit meiner Schwester zu ermöglichen. Es verging noch einige Minuten und die Wunde hatte sich ganz geschlossen, es Schmerzte auch gar nicht mehr, jedoch waren die Strähnen ziemlich stark zu sehen und würden jedem Menschen zeigen das ich Gebissen wurde. Niemand würde mir dann mehr glauben bzw. gleich einfach abknallen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
Kureiji

avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 12.07.13
Alter : 18
Ort : München

BeitragThema: Re: Reso Seven - Infizierte Welt   Di Jul 23, 2013 2:55 am

Ich sah zu, wie die Wunde vollständig verheilte und nur noch diese Strähnen davon zeugten, dass sie gebissen worden war, doch die Menschen werden vermutlich denken, dass sie eine Untote war, weswegen es vermutlich klüger war, die Wunde zu bedecken.
Suchend blickte ich mich um, entdeckte jedoch weder ein Halsband, noch eine Decke, die man hätte zerreisen können, weswegen ich meine Jacke auszog, deren Kragen man einigermaßen hochklappen konnte und den Biss somit verdecken konnte.
"Inzwischen sollte es wieder hell werden, wir sind ja schon einige Stunden hier..ich erkundige mich mal nach unserer Tante und dann machen wir uns auf den Weg, okay?", ohne jedoch eine Antwort abzuwarten, stand ich auf und verließ den Raum - und wäre beinahe in den Mann reingelaufen.
Er saß auf einem Stuhl direkt vor der Tür, das Gewehr schussbereit gehoben und starrte mich grimmig an. Als er sah, dass ich weder ein Zombie noch irgendwie sonst tot war, senkte er die Waffe und stand auf.
"Wie ich sehe, lebst du noch...was ist mit der anderen?", fragte er und versuchte einen Blick ins Zimmer zu erhaschen, doch schnell schloss ich die Tür.
"Der "Anderen" geht es gut, sie hat sich nicht verwandelt..scheint immun zu sein..aber weswegen wir eigentlich hier her gekommen sind..wir sind auf der Suche nach jemanden, könnten Sie uns vielleicht weiterhelfen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Reso Seven - Infizierte Welt   Di Jul 23, 2013 3:47 am

"Du suchst wen?...Moment..."
Der Mann kramte in seinen Unterlagen umher. Unterdessen stand ich vom Bett auf, ich hielt es nicht mehr aus herumzuliegen und meine Beine waren schon total schläfrig geworden.
Vorsichtig humpelte ich aus dem Raum und wurde fast von dem Mann erschossen als er mich sah. Zögerlich hielt er die Waffe direkt auf meine Stirn, nahm sie dann jedoch weg als er merkte das ich wirklich noch menschlich war.
"Solvaenget Nr. 2, Kopenhagen...aber ihr wisst schon das ihr nicht in Kopenhagen seid? Die Stadt liegt gut 30 Kilometer in östlicher Richtung"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
Kureiji

avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 12.07.13
Alter : 18
Ort : München

BeitragThema: Re: Reso Seven - Infizierte Welt   Di Jul 23, 2013 3:53 am

"Danke..", brummte ich, ich wollte nur so schnell wie möglich hier raus, also packte ich Selina am Handgelenk und zog sie nach draußen.
"Also..entweder wir suchen uns ein Taxi, wer fahren per Anhalter oder gehen zu Fuß, aber da wir weder Geld haben und ich auch nicht so wirklich viel Lust hab, zu laufen, werden wir wohl per Anhalter fahren müssen..."
Ich wusste nicht, wie nett die Dänen waren, ob irgendwer uns wirklich mitnehmen würde, trotzdem suchte ich die Hauptstraße und stellte mich dort hin, vielleicht würde ja einer anhalten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Reso Seven - Infizierte Welt   Di Jul 23, 2013 3:57 am

Als wir an der Hauptstraße ankamen, herrschte Totenstille, kein Auto war unterwegs in den heutigen Morgenstunden. Hin und wieder fuhr ein Militär Konvoi vorbei der uns jedoch kein Stück beachtete, selbst als ich mich genervt vors Auto stellte und nur knapp im letzten Moment auswich.
"Natoll und nun?" fragte ich. Ich hatte zwar auch keine Lust lange zu laufen, aber was blieb uns anderes übrig? Kein Zivilist fuhr herum und auch Taxis gab es keine.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
Kureiji

avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 12.07.13
Alter : 18
Ort : München

BeitragThema: Re: Reso Seven - Infizierte Welt   Di Jul 23, 2013 4:16 am

"Joa..ich würd sagen, jetzt ist laufen angesagt.." Ich schlenderte los und summte leise ein Lied vor mich hin, um nicht wieder schlecht gelaunt zu werden.
Irgendwann hörte ich ein Hupen und drehte mich erschrocken um, sah ein LKW und dachte schon, er würde nur wieder meckern, doch erstaunlicherweise blieb er stehen und öffnete sein Fenster.
"Was machen so zwei hübsche jungen Damen alleine auf der Straße?", zwar sah er nicht gerade gut gepflegt aus, doch das war mir gerade egal, ich wollte einfach nur zu meiner Tante.
"Wir sind auf dem Weg nach Kopenhagen..kannst du uns mitnehmen?", fragte ich ihn mit einem freundlichen Lächeln.
"Klar, springt rein.", er grinste und deutete auf die Beifahrertür.
Fröhlich schaute ich zu Selina, dann umrundete ich den LKW und stieg ein und rückte näher an den Fahrer, damit sie auch noch Platz hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Reso Seven - Infizierte Welt   Di Jul 23, 2013 4:20 am

Ich setzte mich neben meine Schwester und schloss die Tür. Der Mann verriegelte sie, begründete dies durch die häufigen Angriffe der Infizierte die verzweifelt auch noch am Morgen nach Beute suchend.
Immer wieder schaute er auf uns beide und achtete weniger auf die Straße.
"Was wollt ihr beiden denn in Kopenhagen? Das ist eigentlich gesperrtes Gebiet, weil es dort zu gefährlich ist."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
Kureiji

avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 12.07.13
Alter : 18
Ort : München

BeitragThema: Re: Reso Seven - Infizierte Welt   Di Jul 23, 2013 5:15 am

"Wir sind auf dem Weg zu unserer Tante..", mehr sagte ich nicht, sondern achtete auf die Straße, bemerkte somit die gaffenden Blicke des Fahrers nicht so wirklich.
"Wie lange wird denn die Fahrt dauern?" "Vermutlich eine halbe Stunde..", meinte er nur und richtete seinen Blick wieder auf die Straße.
Nach einer Viertelstunde parkte er am Straßenrand und meinte, er müsse kurz etwas überprüfen, ich dachte mir nichts dabei und nickte einfach nur.
Er entriegelte die Türen, umrundete den LKW und öffnete die Beifahrertür, zerrte Selina heraus, schlug ihr mit der Faust ins Gesicht und richtete eine Pistole auf sie.
"Kein Mucks, sonst bist du tot! Und du, aussteigen!", knurrte er und wartete darauf, dass ich ebenfalls ausgestiegen war.
"Ausziehen!", ich tat was er sagte, wer wusste, was er sonst mit Selina machen würde und stand schließlich in Unterwäsche vor ihm. Ich hatte weder Angst, noch verspürte ich Scham, das würde werden, wie all die letzten Male, man konnte fast sagen, ich hatte mich daran gewöhnt.
Noch einmal schlug er Selina ins Gesicht und kam dann auf mich zu, sagte, ich solle auch meine Unterwäsche ausziehen und mich auf den Boden legen.
Auch das tat ich, wehrte mich nicht, als er sich auf mich legte und auch nicht als er mich vergewaltigte, ich schaute ihm nur schweigend in die Augen.
Immer wieder schlug und zwickte er mich, doch ich bewegte mich nicht und schließlich stand er auf. "Du kannst dich wieder anziehen, mit dir machts keinen Spaß. Stell dich da drüben hin und wehe du schreist oder rennst weg, dann is deine süße kleine Freundin hier tot."
Ich schaute Selina entschuldigend an, dann zog ich meine Klamotten wieder an und stellte mich vor die Tür des LKWs. Ich konnte ihr nicht helfen, es war klar, dass er mit ihr das Selbe tun würde, wie mit mir, doch wenn ich auch nur versuchen würde, ihr zu helfen, würde er uns umbringen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Reso Seven - Infizierte Welt   

Nach oben Nach unten
 
Reso Seven - Infizierte Welt
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 11, 12, 13  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Welt der Katzen
» Umwelt - Was schadet der Welt am meisten?
» Naruto- Du in der Welt der Ninjas
» The Tribe: Eine neue Welt
» Allgemein lustiges aus aller Welt...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dark World :: RolePlayGames :: Reso Seven-
Gehe zu: