StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Sa Mai 25, 2013 1:32 pm

Überrascht betrachtete ich Akira's "exotisches" Frühstück, erwähnte aber nichts weiteres. Ich selbst wählte ebenfalls Müsli, jedoch mit Milch und einer Kirsche oben drauf. Zum Glück war kaum jemand hier, ich hasste es wenn eingeengt irgendwo anstehen musste.

Wir setzten uns an einen nahegelegeden Tisch und verspeisten das was in unsere Schüsseln umher schwirrte.
"Allmählich hab ich den Fraß hier satt...ich hab das Gefühl es gibt immer nur das selbe."
Ganz so unrecht hatte ich nicht. Die Auswahl wechselte zwar jeden Tag, doch jede Woche fing dieser Kreislauf von vorne an. Nach gut 15 Jahren ging mir das wirklich auf den Keks nicht einmal was neues zu bekommen, und das es hier genau...wirklich GENAU das selbe gab ließ mich zweifeln ob das das letzte Jahr besser machen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   So Mai 26, 2013 11:46 pm

"Gewöhn' dich dran," meinte ich nur und aß meine Erdbeeren. "Es ist das letzte Jahr, Schätzchen, und es gibt Schlimmeres."

Nach dem Müsli trank ich das Glas Apfelsaft aus und lehnte mich zurück mit einem erleichterte Seufzer. "Das tat gut", sagter ich mir selbst und sah mich um. Eine Gruppe von Jungen betrat den Saal, lachend und anscheinend Witze reißend. Ich beobachtete sie mit einem Kichern, wie sie sich große Portionen von verschiedenen und überhaupt nicht zusammenpassenden Dingen auf ihr Tablett warfen.

Als sie fertig waren, hob ich den Arm und winkte ihnen zu. Offensichtlich erkannten sie mich schnell und in nur ein paar Sekunden war der Tisch voll. Marthin, ein brünetter und magerer aber großer Junge, setzte sich neben mich. "Na wie geht's? Neues Jahr."

"Jaja, du kennst meine Antwort."

"Du bist kaum eine Frühaufsteherin", lachte Marthin und vermischte einen Yogurt mit dem trockenen Müsli. Andere fünf Jungs saßen am Tisch, darunter ein Schwarzhaariger, ein Grünhaariger, ein Rothaariger und zwei mit blonden Haaren, doch einer der beiden hatte blaue Strähnen. Der Rothaarige hieß Dominik und saß links von Miku, während Bernhard, der Grünhaarige, an ihrer Rechten Platz genommen hatte.
Der Blonde mit den blauen Strähnen nickte Miku zu, "Hey, wer bist du denn? Eine von den Neuen? Ich bin Merlin." Er streckte ihr eine dicke Hand hin.
Der andere Blonde kicherte: "Du kriegst sie sowieso nicht ab, Merly."

"Klappe, Leo!" Merlin rollte mit den saphirblauen Augen.
Ich lachte. "Das ist Miku, Miku - das sind die Freunde von Marthin und sie werden sich mit uns die Klasse teilen."

,




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Mo Mai 27, 2013 12:32 am

"Angenehm..." meinte ich lächelnd und ergriff die Hand des Jungen dessen Name Merlin lautete. Den Spruch des Anderen Typens ignorierte ich jedoch gekonnt, gab schon genug Witzbolde auf dieser Welt. Außerdem hatte ich nie wirklich was für soziale Kontakte übrig gehabt, bisher musste ich immer alleine durchkommen und das hatte ich wohl auch ohne größere Probleme umgesetzt.

Schweigend aß ich also mein Essen weiter, wobei ich mehr darin herumrüherte als es zu Essen. Erstens schmeckte es mir mittlerweile wirklich nicht mehr und zweitens kam mir meine alte Heimat nicht mehr aus dem Kopf, die Schrecken in den Gesichtern der Menschen und diese Schattenwesen. So stark hatte ich mir sie nie vorstellen können.

Abgelenkt wie ich war bemerkte ich erst recht spät das sich eine Gruppe, bestehend aus gut sechs Jungs sich dem Tisch näherten und kurz davor stehen blieben.
"Na wen haben wir denn hier? Wer hat denn den Müll hier überall verstreut..."
Die Stimme gehörte einem Jungen, ganz in Schwarz gekleidet und mit einer nach hintengeschobenen Cappy auf dem Kopf. Die Rest der Gruppe lachte, als wäre der Spruch der Brüller des Monats. Uninteressiert kaute ich weiter an meinem Essen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Mo Mai 27, 2013 12:39 am

Marthin rollte mit den Augen, "Ach komm, lass die Neue zu frieden."

"Hey, vielleicht warst du eben ein guter Lehrer, weiß man ja nicht", kicherte und auch die andern an unserem Tisch schlossen sich an. Ich hob den Kopf, um den Jungen ein Grinsen zuzuschicken. "Übrigens, Manfred, ich hab doch den Zeichenwettbewerb gewonnen, du bist nur zweiter Platz. Wie schade!"

Dominik lachte. "Gut gemacht, Aki."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Mo Mai 27, 2013 1:02 am

"Ach mit euch Flaschen abzuhängen ist wohl das sinnloseste überhaupt."
Seufzend drehte er sich um und entfernte sich wieder, während seine Gruppe ihm folgte.
Etwas irritiert schaute ich ihm nach und wand mich dann an Akira.
"Was war das denn für ein schräger Vogel?" fragte ich.
Ich bemerkte wie Fabi auf meiner Schulter leicht krätzte, als sei diese Wortwahl für ihn gültig gewesen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Mo Mai 27, 2013 1:25 am

"Das war Manfred Instanzé", erklärte Marthin, "und Akiras bester Feind, hm?"

Ich rollte mit dem Auge. "Ach, halt die Klappe. Du weißt genau, dass er sich nicht traut, mich direkt und alleine zu bedrohen. Er ist ein Kind, das nicht akzeptieren kann, dass es seine Lichtmagie nicht auf mich auswirken kann."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Mo Mai 27, 2013 3:00 am

Ein Lichtmagier? Davon sah man auch nicht gerade viele, zumindest in meiner letzten Akademie gabs davon auch niemanden.
Seufzend schwang meine Stimmung wieder auf Betrübt und ass den Rest auf.
"Beginnt der Unterricht hier auch um 8 Uhr?"
In meiner alten Akademie war es so gewesen. Ich schaute kurz auf mein Handy und sah das es bereits 7.52 Uhr war.
Zuspät kommen kam für mich nicht wirklich infrage weshalb ich ja auch die Frage stellte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Mo Mai 27, 2013 4:04 am

"Nee, um fünf nach acht, um genau zu sein", erklärte Merlin.

Leo fügte hinzu: "Drei Stunden am Stück, also hört's auf um Punkt 11.05."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Mo Mai 27, 2013 4:08 am

Ungewöhnliche Zeit, doch mir kam mittlerweile gar nichts mehr komisch vor. Einige Minuten verstrichen ehe wie wohl aufstanden, das Geschirr wegbrachten und dann zum Klassenzimmer gingen. Es war nur ein kurzes Stück von der Kantine entfernt sodass wir zumindest keine großen Probleme haben würden dort hin zu kommen.
In der Klasse warteten bereits Schüler und beschäftigten sich mit Unterhaltungen und allem drum und dran.
"Scheint nicht viel anders zu sein als auf meiner alten Schule..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Mo Mai 27, 2013 4:41 am

Es war anders als in den anderen Schulen: viele verschiedene Schüler waren hier, obgleich Licht, Finsternis, Feuer, Luft, Erde, Wasser, Stein oder Lava - wenn nicht mehr. Trotzdem bemühten sich viele dieser Schüler um ein normales, menschliches Aussehen.

Ich betrat den riesigen Saal mit den andern, wobei uns gleich eine ungewöhnlich stille und kältliche Aura willkommen hieß. Um ehrlich zu sein, so wollte ich nicht willkommen geheißen werden.
"Kommt, setzen wir uns in Reihe fünf", meinte Marthin und wir folgten ihn hinauf zu besagter Reihe.

Zeit: 8.03 Uhr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Mo Mai 27, 2013 8:04 am

Ich folgte ihnen und setzte mich auf einen der freien Plätze. Kaum war das Geschehen, betrat ein hochgewachsener Mann im schwarzen Anzug samt Kravatte den Raum. Er wartete bis es Still wurde und schrieb dann seinen Namen an die Tafel: Herr Stichler.

"Guten Morgen Klasse, nun sind die Ferien wieder um und das normale Schulgeschehen geht weiter. Warum schreib ich nun meinen Namen an? Wie ihr bereits bemerkt habt haben wir zwei neue Mitschülerinnen in unserer Klasse."

Ich hatte schon fast Angst nun aufstehen zu müssen um mich vorzustellen, doch er ließ es einfach dabei und holte ein schweres Buch hervor, das die Form jenes Geschichtsbuches hatte, das ich bereits aus meiner alten Akademie kannte.

"Dann schlagt mal alle Seite 356 auf..."

Damit begann der Unterricht und ich wusste schon jetzt...das letzte Jahr würde vermutlich recht kurz werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Mo Mai 27, 2013 8:16 am

Ich packte mein eigenes Buch aus und schlug auf - die anderen taten es mir gleich wie in einem Chor. Im Gegensatz zu vielen Schulen wagte niemand mit seinem Nachbarn zu reden. Sollte man dabei erwischt werden, gab es böse Folgen.

Also verlief der Unterricht sehr ruhig, fast schon unheimlich und ich wechselte immer Lesezeichen und Stift, um teilweise zu lesen und dann wieder auf einem Zettel Stichlers Reden mitzuschreiben - wenigstens teilweise. Am späten Nachmittag müsste ich es dann schön in das Handbuch hineinkopieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Mo Mai 27, 2013 8:25 am

Es war schon beklemmend Still, doch so war es mir lieber als wenn die ganze Klasse nur unfug trieb. Herr Stichler brachte uns das neue Thema, einen Mann namens Napoleon Bonaparte, näher. Ein durchaus interessanter Mann mit einem durchaus interessanten Leben und durchaus interessanten Zielen. Doch wie so viele vor und nach ihm Scheiterte er am eigenen Größenwahn.
Aufmerksam machte ich mir Notizen und schaute in und wieder ist das dicke alte Buch.
"[i]Ich muss mit defintiv wieder eine Schultasche anschaffen, ob Akira wohl eine vorrätig hat?"
Ich beschloss sie später danach zu fragen und vertiefte mich wieder in die Aufgabe.
Gegen Ende der Stunde verkündete der Lehrer die Hausarbeiten.
"Jeder von euch sucht sich einen Partner und erstellt bis übermogen ein Referat über den Russlandfeldzug."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Mo Mai 27, 2013 8:28 am

Ich hob die Hand.

"Miss Kazuya?"

"Eine Arbeit oder ein Vortrag?", wollte ich wissen.

"Arbeiten, welche ich mir gründlich durchlesen werde."

"Danke."

"Ihr dürft gehen."

Die Klasse erhob sich und ich grinste Marthin an. "Na? Schon ein Format gewählt?"

Er lachte. "Jetzt schon? Ach, na klar. Weil ich so ein großer Streber bin wie du."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Mo Mai 27, 2013 8:35 am

Ich seufzte leicht. Ich hasste Partnerarbeiten wie die Pest, wenn nicht zuletzt da ich fast nie jemanden als Partner abbekam. Woran das lag? Keine Ahnung.
Der nächste Unterricht sollte wohl in einem anderen Raum stattfinden, weshalb die meisten Schüler ihre Sachen zusammenpackten und den Raum verließen.
Ich wartete auf Akira und ihre Freunde, ihnen zum nächsten Raum folgend. Ich kannte mich hier immer noch nicht aus und so wirklich einen Stundenplan hatten wir auch noch nicht. Vielleicht würde sich das ja im nächsten Fach ändern?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Mo Mai 27, 2013 8:40 am

"Ja, natürlich könnten wir das-"
"Aber?"
"Aber das ist ZU viel Arbeit, Aki."
"Tsk!"
Während Marthin und ich über die Formate diskutierten, gingen wir hinauf zum dritten Stock und in eine große Bibliothek. In einem Eck waren Bänke aufgestellt, die sich hinauf zur Wand reihten. Wir setzten uns.

Ein alter Mann trat zu uns. "Ihr müsste die kleine Klasse sein für Magie!"

Wir nickten - fast ein dreiviertel der urpsrünglichen Klasse war bei Chemie und Physik. Ich sah mich um, wobei ich auf Manfreds Smaragdaugen traf und ihm frech die Zunge rausstreckte. Er rollte die Augen und sah weg.

"Hier sind eure Stundenpläne", sagte der Alte und teilte Blätter aus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Mi Mai 29, 2013 3:40 am

Ich warf sofort einen Blick auf das Stück Papier das uns dieser alte Mann gab. Er sah säuberlich und fabrikneu aus.
Es dauerte einen kleinen Moment als ich die Handschrift entziffern konnte.
"Wozu gibs heute Computer?" Seufzen las ich mir durch was drauf stand.



Es würde wohl wie immer lange Wochen geben, aber immerhin war ich das jetzt gewöhnt. Immerhin hatten wir Sonntag frei, denn selbst das war ich nicht gewöhnt, da ich auf meiner alten Akademie an einem Sondertraining teilgenommen hatte, darunter auch Übungskämpfe. Ob es hier wohl sowas auch gab? Fragend blickte ich mich im Raum um und behielt die Frage im Hintergrund. Der Mann gab uns genügend Blätter für die gesamte Klasse, sodass wir sie später im Unterricht verteilen konnten. Die Pause musste jeden Moment vorbei sein, also beschlossen wir zum Physik Labor zu gehen.
"Wer weiß was hier alles auf mich wartet..."
Etwas genervt dachte ich an die Partnerarbeit die bis Mittwoch fertig sein musste...aber mit wem sollte ich die denn schon machen...ich kannte kaum jemanden und bisher wollte niemand freiwillig mit mir arbeiten, da alle ihre festen Partner hatten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Mi Mai 29, 2013 10:49 pm

Gelangweilt studierte ich die Stunden und konnte nur seufzten. Sport? Am Freitag? Durch? Wirklich?
Na toll, sterben würde ich also auch schon mit dem Alter? Na von mir aus.

Ich legte das Kinn auf meine Hand und lehnte den Ellbogen auf meinen Oberschenkel, bevor ich aufsah. Der Alte erklärte uns noch irgendetwas über die Fächer und dass Faulenzen eine Straftat war, die man sich nur selbst zufügen konnte.
Kannte ich alles schon. Also verließen wir eher gelangweilt die Bibliothek und ich sah hinüber zu Miku, welche eher /nervös/ wirkte. Was war denn mit der los? Tja, manche Weibchen musste man nicht verstehen.

Ich verwickelte mich noch in ein Gespräch mit Dominik, bevor wir beim Physiksaal ankamen und dort von einer Frau mit Spinnenbeinen begrüßt wurden: Ms Macabre.
...igitt, was mein einziger Gedanken. Die schon wieder? Ich dachte wie wären sie seit der Sechsten los!

Tja, war wohl nicht der Fall gewesen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Do Mai 30, 2013 6:08 am

Ich erschrak leicht bei dem Anblick den die Lehrerin uns bot. Ein Schattenwesen? Als Lehrerin in der Akademie? Wann kommt sowas denn vor?
Die Frau starrte uns, oder besser gesagt Akira, grob an und begann dann leise zu zischen:

"Ihr schon wieder...los setzt euch...der Unterricht beginnt."

Ich setzte mich leicht verwirrt hin und packte die Unterlagen auf den Tisch. Physik war nicht wirklich meine Stärke, immerhin verstieß meine Magie gegen etliche physikalischen Regeln. Leise wandte ich mich an Akira.

"Seit wann gibt es denn Schattenwesen als Lehrer?"

"Ruhe dahinten...!"

Auf der Stelle verstummte ich und schaute leicht in ihre kalt wirkenden Augen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Do Mai 30, 2013 6:43 am

Ich starrte erbarmungslos zurück und zögerte, setzte mich aber dann hin. Ein Streit mit der rechten Hand des Direktors? Nein, danke.

Als Miku sich zu mir lehnte und flüsterte, wusste ich schon, dass und die Olle anscheinen würde. An ihre Stimme gewöhnte, sah ich nur gelangweilt an die Tafel. Manfred und ich hatten uns ausgemacht, sie nicht mehr im Unterricht anzusehen - nie mehr. Die Tafel ist dein Freund, Akira. Die Tafel, nicht diese Bitch...

Ein Blick zu Manfred verriet mir, dass auch er immer noch die Tafel berauschender fand als das Ding da vorne.
Nachdem Miku ihren Anschiss bekommen hat, merkte die Olle natürlich sofort, dass ich Manfred angesehen hatte. Gleich schrie sie mich an: "Du da! Nenne mir die Enheiten von Silber!!"

"Seidenfaden und Kernöl der goldenen Kröte."

Ihr Auge zuckte. "Was passiert, wenn man einen Hund ins andere Geschlecht verwandelt?!"

"Nichts, er benimmt sich dementsprechend, aber der Schwanz bleibt."

Ein paar Schüler kicherten leise über meine Antwort, weil sie genau wussten, welcher Schwanz gemeint war.

"Und"
, Macabre grinnste, "wie lange braucht man, um einem Tiger das Phosphat zu entnehmen?"

........fuck. Das ist in diesem Jahr der Lehrplan, du dumme..!! Ich knurrte. "Ich weiß es nicht."

"Dann komm gleich mal an die Tafel, ich habe gehört Mathematik ist nicht deine Stärke!! Aber mit Silber muss man RECHNEN KÖNNEN!!!"

Ich starrte die Tafel böse an anstatt der Lehrerin, die mich wohl zu Grunde starrte und erhob mich.
Manfred konnte man kichern hören - doch nur, wenn man neben ihm saß. Also war da eigentlich überhaupt kein Grund, dass sie ihn anfauchte: "UND WAS IST MIR DIR? DU WIRST AKIRA EINE GUTE HILFE SEIN!! IHR ZWEI SEID DOCH BEIDE AN MEINEM LEID SCHULD!!"

Manfred verstummte und stand auch auf, um mir zur Tafel zu folgen. Genauso wie ich könnte er jetzt diese Hure verbrennen.... Leider war sie eine Lehrerin. Wie schade.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Do Mai 30, 2013 7:13 am

Irgendwie tat mir Akira leid und auch dieser Rüpel namens Manfred, was hatten sie denn der Lehrerin getan das sie so derbe abtickt ohne großen Grund.

"Ich kann sie ja später fragen..."

Ich meldete mich, in Erwartung den Beiden durch einige Antworten Hilfe zu geben, immerhin hatten wir in unserer Akademie beide Themen schon sooft durchgekaut das ich es eigentlich sogar nicht mehr machen wollte. Aber wie Erwartet ignorierte mich die Lehrerin nur und schaute den Beiden an der Tafel zu wie sie die Rechnung lösten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Do Mai 30, 2013 7:41 am

"Da gehört eine 4 hin."
"Wieso? Eine 3 wäre sinnvoller, schau mal wegen dem Buch in der nächsten Zeile."
"Aber dann müssen wir mal 12 rechnen, Schlaukopf."
"Umso größer die Zahlen, umso besser kann man sie kürzen-"
"-und dann das Stahl herausmultiplizieren?"
"Ganz genau."
"Na dann, machen wir das."

Wir hatten beine eine Kreide und gemeinsam rechneten wir die Aufgabe, ohne auf die Lehrerin oder die anderen zu achten. Als sie Rechnung beendet war, warteten wir auf die Antwort der Professorin und traten zur Seite.

"Acht.... hm, das könnte stimmen." Sie sah in ihren Unterlagen nach. "HA! Es stimmt NICHT! Es sollten 8.6 periodisch sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Do Mai 30, 2013 7:57 am

Ich hielt Blickkontakt zu der Tafel und ein leichtes lächeln schlich sich auf meinen Mund nachdem sich diese Lehrerin wohl so siegessicher war.

"Nojauc!"

Leise kamen diese Worte über meine Lippen, fast unhörbar. Ein Wind fuhr leicht über die Tafel und die Kreide verwischte so das es eine 8,6 ergab, wobei ein Strich über der Sechs als Zeichen der Periode entstand. Die Klassen fing an zu lachen und die Lehrerin starrte ungläubig auf die Tafel.

"WER WAR DAS?!"

Ihre Stimme kam nicht gegen das Gelächter an und auch ich konnte mich eher wenig beherrschen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Do Mai 30, 2013 8:15 am

Ich fing an, zu lachen und Manfred schloss sich an.

Bald übertönte die Lehrerin das Gelächter: "ALS HAUSAUFGABE WERDET IHR ALLES DIE SEITEN 28 UND 29 AUSWENDIG UND MORGEN PRÜFE ICH DAS! WENN DAS JEMAND NICHT KANN, BEKOMMT ER EINE BETRAGENSNOTE UND ICH BEANTRAGE EINEN SCHULAUSSCHLUSS!!"

Die Klasse wurde ruhig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Do Mai 30, 2013 8:40 am

Kein mucks kam mehr von der Klasse und auch ich hatte mein grinsen zurück gestellt. Sie musste also ein recht hohes Tier - der Zusammenhang brachte mich dann doch wieder leicht zum schmunzeln - sein, wenn sie solch eine Maßnahme durchführen konnte.

"So und nun da wieder ruhe eingekehrt ist, beginnt der Unterricht...los setzt euch!"

Sie wartete, das die beiden sich setzten, und fing dann an Formeln auf die Tafel zu schreiben und das neue Thema einzuleiten.
Es waren stressvolle, aber langweilige drei Stunden, ehe der rettende Gong der Schulklingel das Fach beendete.
Wüntend packte die Lehrerin alles zusammen und stampfte aus der Klasse heraus, dabei irgendwelche Flüche murmelnd.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   

Nach oben Nach unten
 
Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Wo bist Du und wenn nicht, wieso?
» Und was tun, wenn er sich früher meldet?
» Buch:Wenn der Partner geht...
» Wenn der Ex seine Gefühle gesteht
» Wenn du nicht sterben willst öffne diese Seite nicht ... Bitte ...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dark World :: RolePlayGames :: Wächterorden-
Gehe zu: