StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Mo Jun 03, 2013 7:51 am

Ich zuckte leicht aber lächelnd. Fabi's Pupillen hingegen weiteten sich und die Umgebung begann zu verschwimmen. Die Farben wurden grau...trostlos und die Zeit stand für uns Still. Mein Rabe hatte seine Gestalt verändert und war nun ein recht junger Mann mit Kutte und Kaputze.
"Ich begrüße dich...Akira...in meinem Reich."
Es war eine Schattenwelt, die Welt die neben unsere existierte...die Welt der Sekai.
"Dank deiner Augen bist du in der Lage seine Welt zu sehen, wenn er es gestattet."
Lächelnd schaute ich sie an. Sie würde nix empfinden, aber sie konnte sprechen und sich innerhalb eines Radius bewegen, genau wie ich.
"Wir möchten dir etwas zeigen...etwas grausames in der Tat, aber doch...schön."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Mo Jun 03, 2013 7:54 am

Ich sah mich um, bevor ich doch misstrauisch beide anstarrte. "Was soll hier dran schön sein? .." Die beiden kamen mir nahezu wahnsinnig vor.

Wahnsinn.
Das alles hier war reiner Wahnsinn. Eine trostlose Welt, wie sie auch in meinem Herzen hätte existieren können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Mo Jun 03, 2013 8:13 am

"Nun...Fabi ist ein Schattenrabe und wie du vielleicht weißt der Urvorfahre der Schattenmagierraben. Er ist der Letzte seiner Art und von ihm stammt auch die Gabe Erinnerungen in sich aufzunehmen."
Er hatten mir alles gezeigt als Akira mich wütent angefahren hatte, ein Mitgrund warum ich mich nicht bewegt hatte.
Die Umgebung verschwomm und wir fanden uns auf einem Dorf wieder, brennend und voller Zerstörung.
"Der Ausbruch von Tod, Gewalt...Qualen. Es ist wie eine zweiseitige Medaille. Gewalt fällt uns an, nimmt uns alles und verzieht sich still und heimlich wieder, ein Kreislauf der nicht gebrochen werden kann..."
Abermals verschwomm die Erinnerung und das Dorf war erneut wieder, heil und mit belebten in ihrer Mitte.
"Doch alles was zerstört wird...wird wieder aufgebaut, besser, schöner, langlebiger."
Das Bild wechselte in einen kühlen, kleinen Raum. Die kümmerliche Gestalt eines Jungen lag am Boden und wurde von einem Mann im Anzug schwer misshandelt.
"Du kennst diese Vision nicht wahr?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Mo Jun 03, 2013 8:22 am

Ich sah mir den Jungen an, wie er abermals von seinem Vater mit einem Gürtel geschlagen wurde. "Er hat hohes Fieber und doch muss er entblößt auf dem Boden liegen und sich misshandeln lassen. Er liebte seinen Vater über alles und hätte sich selbst für diesen getötet, wenn es nötig gewesen wäre. " Meine Augen starrten die Szene an, sie wurden langsam leer und spiegelten die Traurigkeit des Jungen wieder. Ich selbst, Akira Kazuya, fühlte rein gar nichts.

"Nicolas Macabré, geboren 1941, starb 1952 an schwerer Misshandlung und erfror am teuren Teppichboden seines Vaters", gab ich die Worte von damals wieder. Mein Kopf hob sich und ich sah den Rabenjungen an. "Wieso zeigst du mir sowas?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Mo Jun 03, 2013 8:36 am

"Weil sich etwas gutes daraus entwickelte...sieh selbst"
Das Bild veränderte sich abermals. Es regnete, traurig und Trist war der Friedhof auf dem wir nun standen. Ein Mann kniete vor einem kleinen Grabstein und weinte, weinte und weinte. Es war der Vater, wenn gleich er nun älter war.
Die Erinnerung schwabte erneut um. Ein Bus, in Flammen und glühend heiß. Ein Mann trägt Kinder aus dem brennenden Wrack. Ein nach dem anderen. Das Fahrzeug explodierte, als er das letzte Kind mit Kraft aus dem Bus warf und es sanft auf dem Gras Boden aufkam. Von Mann war keine Spur mehr.
"Francis Macabré, geboren 1911, starb 1963...als Held.
Ich habe seine letzten Gedanken gehört...
"
Das Feuer kam näher.
"Sohn verzeih mir...ich werde nun auf ewig bei dir sein...und dich lieben wie einen richtigen Vater."
Die Stimme hallte im Raum.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Mo Jun 03, 2013 9:21 am

Ich schloss die Augen. "Ich will dich nicht anlügen, Kleiner. Aber selbst wenn das alles so rührend ist, kann ich nicht darüber lächeln. Also sag schon, wieso zeigst du mir sowas, bitte? Es ging mir einzig und allein um den Jungen und um das, was wegen ihm passierte - was seine Freunde taten. Sonst nichts. Welch' Bedeutung hat dies hier nun?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Di Jun 18, 2013 9:21 am

"Denke darüber nach...solltest du eine Antwort auf deine Frage finden, wirst du dein eigenes Selbst entdecken..."
Und mit diesen Worten löste sich die Traumwelt wieder auf und der Rabe drohte wieder neben mir auf der Schulter und kräzte leise vor sich hin.
Ich seuftzte leicht, es war seine Idee ihr die Schattenwelt zu zeigen. Keinesfalls war es ungefährlich wenn sich ein Senkai offen zeigt.
"Tut mir leid...ich weiß selbst nicht genau was das sollte."
Entschuldigend schaute ich sie an. Immerhin sollte ich sie immernoch spionieren und ich schwankte in meiner Entscheidung...sollte ich das echt tun? Die Konsequenzen wäre zu groß wenn ich es nicht täte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Di Jun 18, 2013 9:39 am

Ich verdeckte mein Auge wieder mit der Klappe und schüttelte den Kopf. "Ist schon gut. Wir sollten trotzdem gehen, ich bin müde." Sagte ich, wenn schon fast emotionslos, und ging an Miku vorbei, ohne auf den Raben zu achten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Di Jun 18, 2013 9:43 am

Ich nickte leicht, kaum überrascht das sie dies einfach kalt hinnahm.
Die Aula war wieder brechend voll und allmählich nervte es mich keine Privatphäre zu haben. Mittels provisorischen Wasserbehältern machte ich mich frisch und machte mich komplett Bettfertig, es war schon recht spät geworden. Erst jetzt fiel mir ein das Morgen Mittwoch war und wurde etwas nervös. Ich tastete mich zu Akira.
"Du sag mal...wir müssen ja noch diese Arbeit für Geschichte morgen machen..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Di Jun 18, 2013 9:47 am

Ich sah zu ihr, die Augenklappe lag wie immer neben meiner Matratze. "Ach ja, stimmt", murmelte ich. "Aber glaubst du wirklich, dass man es uns übel nimmt, wenn wir's nich' schaffen? Nach den Morden wird ja wohl keiner den Unterricht mehr so ernst nehmen.." 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Di Jun 18, 2013 9:49 am

"Ich weiß nicht...also schön du hast recht."
Sicher hatte keiner Lust darauf nach der ganzen Sache auch noch Hausaufgaben machen zu müssen. Nickend verkroch ich mich also in mein Bett und schlief mit einem >Gute Nacht< gruß sanft ein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Do Jun 27, 2013 11:40 pm

"Ja hab ich..", murmelte ich verschlafen und viel zurück aufs Bett. Es dauerte nur einige Sekunden, bis ich in den Schlaf gerissen wurde ...


+++
Sie starrte mit dunklen Augen auf den Körper vor ihr. Ihre Hand umschlang den Griff des langen, japanischen Messers, welches nun in diesem Körper steckte. Es verursachte eine Wunde, die der Klinge glich, und dunkles Blut verzierte langsam die Bluse auf dem Oberkörper; schnell erreichte es den Parkettboden.

Schnell zog sie an dem Messer und stand auf, wobei ihr doch schwindelig wurde. Ein paar Schritte stolperte sie zurück und wurde verlässlich von ihrem Kasten aufgefangen. Die süßen Tränen, die ihre Lippen berührten, wischte sie mit dem Handrücken weg.
Das Messer umfasste sie kräftiger, und mit einem letzten Blick auf den Frauenkörper lief sie davon. Wie vom Teufel verfolgt riss sie die Tür auf und rannte hinaus, folgte der Straße.

Diese war nass von dem Regen von vor einer Stunde. Bei der nächsten Ecke wäre sie fast ausgerutscht, konnte sich aber schnell wieder fangen. Aus Reflex griff sie nach etwas und erwischte die raue Wand. Ihre Fingernägel kratzten darauf und ein Nagel bog sich um. Er riss an der Seite, warmes Blut rann ihren Finger herunter.
Sie rannte weiter. Das Messer war immer noch in ihrer Hand und das Blut schon fast trocken.
Bald erreichte sie den Bahnhof und fühlte sich gleich sicher.

Niemand war da.

Sie fuhr sich mit der Hand durchs schwarze Haar, welches im Mondschein bläulich schimmerte. Sie hatte nur noch getrocknete Tränen auf den erröteten Wangen und war in Turnschuhen und einem Nachthemd unterwegs.

Sie sah sich um - sie musste weg. Vorsichtig ging sie zu den Gleisen und sah sich um. Es kam kein Schaffner und nichts um sie herum schien in Bewegung.
Sie sprang runter auf die Gleise und balancierte darauf. Allerdings hörte sie den Zug nicht, spürte die Lichter zu spät
auf ihrer Haut - und wurde von dem Zug erfasst.

+++


"Anita Mendy-Kara, geboren am 13. August 1997 und wurde tödlich beim Bahnhof in Brooklyn verletzt. Wie durch ein Wunder wachte sie von einem drei monatigen Koma auf und soll keine Erinnerungen haben."
Ich öffnete die Augen und setzte mich auf, als meine Sicht sich verschärft.
Wieso hat sie keine Erinnerungen... wenn ich sie sehen kann?, war meine erste Frage am Morgen, bevor ich mir an den Kopf fasste. "Oh fuck... Kopfweh."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Do Jun 27, 2013 11:53 pm

Vorsichtig wachte ich aus einer ereignis- und traumlosen Nacht auf nur um mitzubekommen wie Akira ebenfalls wach war und sich an den Kopf fasste.
"Alles in Ordnung bei dir?" fragte ich leicht verschlafen und richte mich auf, darauf bedacht meine Schuluniform wieder anzuziehen, heute würde wieder einmal ein anstrengender Tag sein.
Die Lehrer verkündeten in einer Ansprache, das alle Schüler ab heute wieder in ihren eigenen Zimmern übernachten konnten - die Situation sei geklärt. Erleichert vernahm ich die frohe Botschaft und freute mich wieder einmal etwas Privatsphäre zu haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Fr Jun 28, 2013 12:02 am

"Nein.. irgendwie gar nicht." Murmelte ich, hob aber den Kopf, als man uns erklärte die Sache sei 'geregelt' und wir durfte wieder ins Zimmer - auch gut. Da konnte ich viel besser Nachforschungen anstellen.

Stumm packte ich meine Sachen und legte die Augenbinde wieder an, wobei ich niemanden ansah. Ich suchte den Raum auch nicht nach Anita ab - wie konnte sie einen Zug überleben? War sie ein Untote? Wen hatte sie umgebracht?
Zu viele fragen, zu früh am Morgen.
Mit den Sachen im Arm sah ich Miku an. "Gehen wir? Ich brauch 'ne heiße Dusche." So wie andere kalt duschten, um den Kopf klarzubekommen, duschte ich eben heißt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Fr Jun 28, 2013 12:06 am

Ich nickte leicht. "Kann ich ebenfalls gebrauchen..."
Immerhin durfte wir bisher und nur mittels Wasserbecken waschen, ein Dusche kam also wirklich ganz gelegen. Ich packte mein Zeug zusammen und folgte Akira dann in unser Quartier. Ich öffnete das Fenster um etwas Frischluft herein zu lassen, ehe ich die immer noch blutige Wäsche in die Waschmaschine stopfte. Dann wartete ich darauf das Akira im Bad fertig wurde. Zeitgleich schaute ich aus dem Fenster und beobachtete den Hof. Fabi war bereits nach draußen hin aufgebrochen und würde sich vor dem Abend wohl nicht melden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Fr Jun 28, 2013 12:11 am

Ich schloss mich im Bad ein und zog mich aus, bevor ich die Augenklappe abnahm. Als ich in den Spiegel schaute, rümpfte ich nur die Nase. Mein Auge sah fürchterlich aus - kein Wunder, dass die meisten es fürchteten.

Gedankenlos stellte ich mich in die Dusche und schaltete das heiße Wasser ein. Es dauerte zwar ein bisschen, bis es sehr warm wurde, aber als es dann so weit war, nahm ich mir mein Duschgel und ein Rasierer und beschäftigte mich mit der Pflege meines Körpers.
Das war wohl ein großer Unterschied zwischen Männchen und Weibchen: das Weibchen konnte Stunden mit dem eigenen Körper verbringen, und genoss es, während das Männchen sich immer behaart wie ein Affe und schmudelig zeigte. Was die Jungs wohl taten, um sich zu verwöhnen?
Nein, ich dachte jetzt nicht darüber nach.

Es dauerte eine halbe Stunde, bis ich fertig war. Auch meine Haare wusch ich am Ende, ich wollte das wirklich nicht noch am Abend machen!
Als ich mit einem Handtuch um meinen Körper herum das Bad verließ, war meine Haut gerötet und man könnte mich mit einem Krebs vergleichen - ach egal, ich mochte heißes Wasser eben. Mit der Augenklappe in der Hand betrat ich dann das Schlafzimmer und signalisierte Miku sie könne schon gehen. Währenddessen öffnete ich den Käfig und setzte mich aufs Bett, die Ratten folgten mir daraufhin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Fr Jun 28, 2013 12:21 am

Nickend betrat ich das Bad und schloss hinter mir. Sinnig entledigte ich mich meiner Kleidung und sprang unter die Dusche. Das angenehm heiße Wasser war eine wahre Wohltat für meinen Körper und ich ließ mir ordentlich Zeit ihn zu pflegen. Gut zwanzig Minuten länger als Akira war ich im Bad, aus der Begründung das ich meine Haare wieder perfekt formen wollte. Seid dem "Vorfall" waren sie eher matt und wuschelig geworden.

Genau wie Akira kam ich mit einem langen Handtuch um den Körper gewickelt aus dem Bad und ließ mich kurzerhand aufs Bett sacken, darauf bedacht meine Haare nicht zu ruinieren. Das Bett war angenehm weich und es tat gut endlich mal nicht auf dem Boden zu liegen. Doch schon bald würde es Frühstück geben, kaum entspannung war hier einem gegönnt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Fr Jun 28, 2013 12:27 am

Ich ließ mich zurück aufs Bett fallen und die Ratten suchten sich auf meinem Bauch ein neues Kuschelzuhause.
"Hey, du, Miku?", sagte ich und starrte die Decke an. "Ich will nicht aufstehen."

Neeeiin, ich wollte überhaupt nichts machen. Nichts, hört ihr? Einfach nur da liegen mit meinen Schätzchens und herumlungern wie ein Faultier. Das wär' doch was, oder?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Fr Jun 28, 2013 12:33 am

"Ich auch nicht...1 ganzes Jahr noch, ich bin mit den Nerven jetzt schon am Ende." meinte ich leicht genervt, wenn gleich meine Stimme nicht auf die Gefühlslage hinwies. Am liebsten würde ich mich heute einfach krank melden, aber sowas wäre einfach nur unverschämt und unhöflich. Ich überlegte kurz, das erste mal das ich kurz Zeit wieder dafür hatte.
"Du...Akira? Ich muss dir was beichten..." begann ich etwas unentschlossen, begann dann jedoch von dem Tag zu erzählen wo ich aus dem Unterricht geholt wurde und mir unter Androhung einer Entlassung nachgelegt wurde Akira's Aktionen zu überwachen, immerhin galt sie als verdächtig. Aber ich konnte es einfach nicht tun...es war falsch und unrecht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Fr Jun 28, 2013 12:57 am

"Ja?" Ich hörte entschlossen zu und unterbrach sie nicht, doch jeder konnte wohl sehen, wie aufgebracht ich war, als sie fertig war.
Wütend setzte ich mich auf. "Ich? Verdächtig?! Nur, weil ich etwas weiß, das diese blöden Beamten und Lehrer nicht wissen?" Ich knurrte, auch, wenn dieses Knurren nicht an Miku gerichtet war. Leider war gerade sie die Person, die sich als einzige hier im Zimmer befand und an der ich die Wut auslassen konnte. "Idioten.. Bastarde!" Ich nahm mein Kissen und schleuderte es durchs Zimmer, bevor ich tief durchatmete.

Ich ließ mich wieder aufs Bett fallen und schloss die Augen, bevor ich mir übers Gesicht rieb. "Ach Gott.. "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Fr Jun 28, 2013 1:01 am

"Es...tut mir leid. Ich hätte dir das schon viel früher sagen sollen..."
Das sie einen Wutanfall hatte ließ mich ein wenig erschaudern, doch ich bewegte mich keinen Zentimeter.
Ich wusste nicht ob sich mein Gewissen beruhigte oder verschlechterte.
Ich wusste nicht was ich sonst hätte sagen können um sie zu beruhigen, beschloss nun einfach liegen zu bleiben. Es waren noch gut 15 Minuten bis das Frühstück begann, wir hatten also noch ausreichend Zeit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Fr Jun 28, 2013 1:14 am

Nach einer Weile öffnete ich die Augen und hob die Hand, nur um mein Gelenk zu studieren. "Hm. Hand Uhr Handgelenk. Fuck."
Das kam also davon, keine Uhr zu tragen.
Ich ließ meinen Arm wieder herunter auf das Bett sacken, bevor ich den Kopf drehte. "Hey, weißte was ich heute geträumt hab?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Fr Jun 28, 2013 1:17 am

Ich schüttelte den Kopf, woher auch, schließlich konnte ich nicht Dinge sehen wie Akira.
"Hat es was mit jemanden zutun den du angesehen hast?"
Ich stellte die Frage absichtlich so allgemein, aber ich konnt mir meinen Teil schon denken. Ich hoffte nur sie hatte nicht allzu viel aus meiner Vergangenheit gesehen, sie war mir unangenehm und peinlich, außerdem wusste ich nicht genau was sie danach von mir denken würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
DarkInnocence

avatar

Anzahl der Beiträge : 968
Anmeldedatum : 18.05.13
Alter : 22

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Fr Jun 28, 2013 1:23 am

"Anita," sagte ich und wartete auf eine Reaktion.

"Sie hat mal jemanden umgebracht, schätze eine Tante, ihre Mutter oder eine Bekannte, jedenfalls war's 'ne erwachsene Frau mit dunklen Haaren und stechend blauen Augen. Sie hat sie mit eine japanischen Messer erstochen, ist dann raus zum Bahnhof und wurde dort von einem Zug erwischt."
Ich wandte den Kopf und sah hinauf zur Decke.
"Frag mich nicht, wie sie das überlebt hat, wenn sie keine Untote ist."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mikuri
(System) Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1002
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Steckbrief
Test Test :
test3:
0/0  (0/0)
test2 :

BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   Fr Jun 28, 2013 1:30 am

Ich schaute Akira leicht schief an.
"Sicher das es dir gut geht? Ich mein das kann doch nur ein Irrtum sein? Das klingt so verrückt und unwirklich."
Ich zweifelte nicht an ihren Fähigkeiten, aber durchaus daran das die letzten Tage vielleicht zuviel für sie waren und die neuste Nachricht war vielleicht auch eine Belastung. Kaum merktlich ruschte mir das Handtuch weg und erst als es mich komplett entblößte, zog ich dieses wieder nach oben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-world.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist   

Nach oben Nach unten
 
Der Wächterorden - Wenn Schweigen Gold ist
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 8 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Wo bist Du und wenn nicht, wieso?
» Und was tun, wenn er sich früher meldet?
» Buch:Wenn der Partner geht...
» Wenn der Ex seine Gefühle gesteht
» Wenn du nicht sterben willst öffne diese Seite nicht ... Bitte ...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dark World :: RolePlayGames :: Wächterorden-
Gehe zu: